Ostermontag

Auch an diesem Feiertagsmontag haben Anni und Martin wieder den Montagsstarter bereitgestellt.
Dann mal los:

1.) Im Moment muss ich sagen, dass ich wenig seelische Kraft habe und es mir deshalb schwer fällt, immer wieder andere in schier endlosen Telefonaten aufzubauen, wenn sie mir mit ICH-HABE-ALLES-SO-SATT-Sprüchen in den Ohren liegen, jeden Tag auf`s Neue.

2.) Bei dem Song ABENTEUERLAND mag ich nur das Original von PUR, und zwar sehr. Während ich die neue Coverversion scheußlich finde.

3.) Uns allen wird es hoffentlich guttun, wenn es endlich wärmer wird und wir wieder mehr draußen sein können in der Natur, im Garten, in Parks und auf Plätzen…

4.) Ich könnte besser mit Zunkunftsplänen umgehen, wenn nicht ständig, neue unsinnige Verbote über uns verhängt würden, die weder einer klaren Linie folgen, noch irgend einen Nutzen bringen, wie die letzten 12 Monate leider deutlich gezeigt haben.

5.) Nach Lösungen und Auswegen aus meiner derzeitig unerfreulichen Situation suche ich ständig, auch wenn mir alle Ideen und Lösungsansätze immer wieder zunichte gemacht werden.

6.) Bist du damit einverstanden, wenn sich die jetzige Situation irgendwann mal wieder entspannt, nur noch in einer 4-Tage-Arbeitswoche zu arbeiten, wie es vor C. schon mal im Gespräch war? Mir würde das Modell mit einem freien Mittwoch am besten gefallen.

7.) Ich freue mich auf kommenden Freitag, an dem die Mutti Geburtstag hat, habe bis dahin noch einige Vorbereitungen zu erledigen und dann feiern wir im Minikreis, so gut es sich eben feiern lässt.

Weil der April sich mit Regen und Kälte von seiner hässlichsten Seite zeigt, werde ich mir jetzt einen Pott Kakao kochen und mich mit einem Krimi auf die Couch zurückziehen.

Der 13. Montag

Natürlich gibt es auch heute wieder den Montagsstarter von Anni und Martin. Auch wenn es bisher kein guter Tag war und inzwischen schon Spätnachmittag ist, will ich mich mal noch dem Lückentext widmen.

1.) Ich habe eben beschlossen, den Lückentext doch auszufüllen, obwohl mir heute nicht wirklich danach zumute ist. .

2.) Ich genieße derzeit gar nichts so recht, weil mir … siehe 1. Was, ihr könnt euch das sicher schon denken, natürlich daran liegt, dass sich der Auftrag, über den ich mich letzte Woche so gefreut hatte, infolge des Lockdown-Chaos – mal verschärfen, mal nicht und dann am liebsten doch für immer – zerschlagen hat und die Existenzsorgen wieder hochschwappen. Warum lässt man Leute nach Malle fliegen, aber weiterbilden dürfen sie sich nicht? Klar, weil man ungebildeten Menschen besser Angst machen kann und ängstliche Menschen sich besser in die von der Politik gewünschten Formen pressen lassen. Das war schon zu Zeiten der Inquisition so.

3.) Was ich in diesen Tagen sehr vermisse, ist/sind ehrliche, wahrheitsgetreue Informationen. Aber die kann man als Bewohner Deutschlands wohl nicht erwarten. Das wäre ja mal ganz was Neues.

4.) Nur weil etwas in den Medien immer wieder breitgetreten wird, ist es noch lange nicht wahr.

5.) Wenn ich „prasselndes Kaminfeuer“ lese/höre, denke ich an eine winzige Hütte, in die ich mich gern zurückziehen möchte.

6.) Kaltes Wetter hatten wir genug. Jetzt darf endlich Frühling werden, oder am besten gleich Sommer.

7) Diese Woche habe ich nichts geplant, weil alle Pläne, die ich hatte, zersplittert sind wie Glas, das man mit Steinen bewirft und außerdem deshalb steht auch nichts im Kalender.

Ja, ich weiß, es ist ein frustrierter Montagsstarter. Aber so ist es nun mal am 13. Montag des Jahres 2021. Zumindest für mich.
Euch allen wünsche ich, dass es euch besser geht. Mir wünsche ich, dass es auch mir bald wieder besser geht.

Der 12. Montag

Da sind sie wieder, die berühmten Lückentexte von Anni und Martin.
Der Montagsstarter

1 Die Lückentexte auszufüllen macht mir jedes Mal viel Freude.

2 Zu viel Zeit verbringe ich am Rechner oft mit Dingen, die nicht wirklich sein müssten. Dann wieder gibt es Dinge, die zwar auch nicht dringend sein müssten aber viel Freude bereiten, deshalb bin ich jetzt genau hier!

3 Diese Woche freu ich mich besonders auf den Sonntag, wenn ich zu meiner Enkelhexe gehe zum Babygucken. Nein, kein Menschenbaby, dafür ist die Hexe schon noch zu jung. Ein Hundebaby wird am Samstag bei ihr einziehen und ich darf es am Sonntag schon besuchen.

4 Ohne Milchkaffee gut in den Tag zu starten ist unmöglich .

5 In meinem Flur ist es leider zu düster für Pflanzen, das zeigt mir der Affenbrotbaum recht deutlich.

6 Jede Menge leere Einkaufstaschen , einen Großpack Milch, den ich einzeln nach Hause trage, weil er mir sonst viel zu schwer ist und ein Päckchen Masken findest du in meinem Auto.

7 Diese Woche wird Konzentration und Organisation verlangen, damit ich nichts vergesse und für kommende Woche einschließlich Osterfest alles parat habe und als Highlight besuche ich am Sonntag die Junghexe. Siehe oben.
Das war es erst mal für den Start in den Tag und in die Woche.
Später, am Abend trage ich hier vielleicht noch etwas nach.

Der 7. Montag

46/365

Oma, hast du Zeit?
Die nehme ich mir für dich, meine Hexe!

Der Montagsstarter von Anni und Martin.

1_Das Wochenende ist vorüber, aber mit meinen neuen Socken bin ich nicht fertig geworden.

2_Musik ist für mich alles. Entspannung, Lebensfreude oder auch, tja, wie soll ich sagen? Weisheit? Also, ich meine, wenn mir in gewissen Situationen bestimmte Textzeilen einfallen und ich diese dann zitiere.

3_Was ich am Homeoffice nicht mag bzw. mir nicht vorstellen kann ist …nichts. Nachdem ich letzte Woche geschrieben habe, dass ich daran alles mag, fällt mir jetzt hier nichts ein, was ich aufschreiben könnte.

4_Zu Hause vergesse ich über dem Stricken und erst recht üvber dem Lesen manchmal die Zeit.

5_ Der Montagsstarter ist ein guter Anlass, um bei euch vorbei zu schauen und mich über eure Gedanken zu freuen.

6_ Die Konditionen für meinen Wunschjob haben sich verschlechtert, allerdings habe ich trotzdem zugesagt. Ich will endlich wieder arbeiten!

7_Diese Woche habe ich einen bösen Brief zu schreiben geplant und außerdem steht/stehen ein Telefonat mit dem Anwalt im Kalender. Nicht schön das Ganze, aber ich kann mir einfach nicht alles gefallen lassen!

Soviel erst mal von mir. Habt alle eine angenehme Woche und vor allem, bleibt gesund.

Der vierte Montag

25/365

Am Morgen endlich noch die Fäden vernäht, wozu ich gestern dann doch keine Lust mehr hatte, und mich dann in den diversen Strickgruppen für meinen Fleiß feiern lassen. *hüstel*
Dann kam ein Aruf von der Hexe. Hatten wir für heute irgendwas verabredet?
Hatten wir nicht und sie konnte auch nicht kommen, weil sie allein daheim war. Also schickte sie mir die Aufgabenblätter und rief dann wieder an. Per Telefonkonferrenz half ich ihr bei der Erledigung, wobei meine Hilfe fast gar nicht nötig war. Sie konnte alle Aufgaben ohne Hilfe lösten, richtig lösen! Das einzige, was ich für sie tun konnte, war, dabei zu sitzen und ihr ihre Verunsicherung zu nehmen, indem sie mich, bevor sie etwas niederschrieb, fragte, ob das richtig sei. Es war immer richtig.

Den Montagsstarter wollte ich zwischendurch ausfüllen, was nicht funktionierte, weil der Lückentext für mich diesmal sehr anspruchsvoll war. *grübelgrübel*

1_An einer Auslage mit Garnen oder Stoffen kann ich nicht vorbeigehen.

2_Das Sammeln irgendwelcher Dinge habe ich mir abgewöhnt, da ich nicht mehr weiß, wohin mit dem ganzen Zeug. Das gilt sogar für Bücher, die ich mir nach Möglichkeit ausleihe oder als e-books lese. Ausnahmen mache ich bei bestimmten Kinderbüchern. Zum Beispiel bei Alexander Wolkow und den Nachfolgebüchern Jurij Kusnezows und des Autorenduos Nikolai Bachnow. Auch die Bücher über die Vier treuen Freunde würde ich sammeln, so ich ihrer zu einem vertretbaren Preis habhaft würde.

3_Für den Schwung am Morgen brauche ich nicht viel. Ein paar Sonnenstrahlen, einen Job, der Spaß macht, Musik. Manchmal jedoch hilft gar nichts. Da komme ich einfach überhaupt nicht in Schwung, und das passiert leider derzeit recht oft. Zu oft.

4_Heute haben wir/habe ich eine schöne Unterhaltung mit meiner Enkelhexe am Telefon geführt. Es ging um Klugheit und Schulbildung und darum, dass diese zwei Begriffe nicht zwingend zusammengehören.

5_Nach einem Jahr ist leider vieles von dem eingetreten, wofür ich im März 2020 als Schwarzmaler und Schlimmeres beschimpft wurde. Dabei hätte ich mich SO GERN geirrt.

6_Star Trek habe ich gesehen, Star Wars auch. Als "Fan von" kann ich mich bei beiden nicht bezeichnen.

7_Ich freue mich auf den Tag in dieser Woche, wenn wir das Auto der Weinkönigen zurückholen und ich dafür wieder ein Stück überland fahren muss , habe noch einen blöden Papierkram zu erledigen und dann kann ich mich hoffentlich vollends entspannen.