12 von 12 im Juli 2022

12_von_12

Weil die schöne Aktion 12 von 12 von Caro von Draußen nur Kännchen betreut wird, habe ich neulich, als wir draußen saßen und ein Kännchen {Kaffee} bestellt hatten, mal ein Foto dafür aufgenommen.

Morgens daheim hatte ich es ein bissel eilig, weil ich für Catrin noch eine Nachricht aufsprechen wollte. Sie hatte neulich gefragt, was denn aus dem Spielzeug wird, das wir immer gespendet bekommen. Ich versprach, ein paar Fotos von meinem Spielzeugland aufzunehmen.

So schön ist das bei uns. Da geht man wirklich gern zur Arbeit.
Für unser Haus möchte die Kollegin Teppiche haben. Also setze ich mich hin und häkle einen.
Dann brauche ich erst mal ein Lebenselixier. Und ein Frühstück. Aber den kann ich nicht mehr essen, der macht schon Beulen.
Zum Glück habe ich noch einen kleinen Snack dabei.

Für eine Kollegin suche ich Wechselgeld zusammen. Da hat sich einiges angesammelt. Manchmal ist das die Rettung.
Ebenfalls gerette wurde ein Termin beim Energieversorger. Per Post hätte ich es nicht mehr geschafft, aber dank Internet konnte ich die Zählerstände doch noch fristgerecht einpflegen.

Zum Feierabend wurde mein Plan mal wieder durchkreuzt, weil die SchwieTo etwas aus meinem Keller haben wollte, von dem ich nicht wusste, wo genau es hingekommen ist. Also fuhr ich heim und verfügte mich in den Keller. Bilder davon erspare ich uns aber.
Das gesuchte Teil haben wir nicht gefunden, aber… …ich brachte endlich mal den Brunnen mit herauf. Den musste ich nicht erst suchen. Da genügte ein Griff.
Als ich mit der SchwieTo kurz auf dem Balkon war, sahen die Bohnen traurig aus.
Nach einer Kanne Wasser, waren sie gleich wieder fit.
Ich selbst war nicht mehr richtig fit. Nachdem mir jedoch die SchwieTo erzählt hatte, was sie an diesem Abend noch alles schaffen wollte, bekam ich doch noch einmal Schwung, um mich über zwei Schubladen herzumachen und sie aus-, aus- und umzuräumen.
Nudelvorräte habe ich jedenfalls genug.

Das waren nun meine 12 von 12 für den Juli 2022. Zum Schluss, wie immer die Rückblicke auf vergangene Jahre, wie man sieht, im Juli eher lückenhaft. Mal sehen, wie das weitergeht.

Herzlichst eure Mira

In früheren Jahren

12 von 12 im Juli 2021
12 von 12 im Juli 2018
12 von 12 im Juli 2017

9 Gedanken zu “12 von 12 im Juli 2022

  1. Ist doch irre wie schnell Pflanzen Wasser aufnehmen können, oder?
    Ich beobachte das beim Hibiskus und der Buntnessel… das Einblatt braucht länger.
    Experimentierfreudige Grüße
    illy

    1. Da hast du recht. Ich war ganz traurig, wie die Blätter hingen und dann total erfreut, wie schnell sie wieder fit waren. Ja, beim Hibiskus ist das auch so. Für Buntnesseln habe ich kein Händchen. Die gehen mir immer ein.
      Grüne-Daumen-Grüße
      von Mira

  2. Und das Spielzeugland ist so schön, das spricht richtig an, liebe Mira. Dein Tag schien auch gut gelaufen zu sein und die Teppiche für das Haus gefallen mir auch. Ich glaube, du musst mir auch einmal erklären, wie man so runde Teilchen bekommt. Das würde meiner Enkelmaus auch gefallen als Häkel-Idee.
    Liebe Grüße, Catrin.

    1. Also bei diesem Teil habe ich mit 3 Luftmaschen angefangen. Hab diese zum Ring geschlossen und ab da einfach feste Maschen gehäkelt, in den Ring, glaub ich, zuerst 5 Stück und dann ohne Rundenende einfach spiralförmig weiter gehäkelt. Wenn sich der Rand nach oben bog [zu wenig Maschen, habe ich ab und an in eine Masche 2 hineingehäkelt, wurde der Rand wellig, dann immer nur eine FM in die drunteriegende Runde.
      Ich glaube, da du ja häkeln kannst, könnte dir das als Erklärung genügen, falls nicht, müssen wir auf dem Kanal mal schwatzen.
      LG Mira

      1. Siehst du, du hast es doch MIR erklärt. Das dachte ich mir fast und deshalb habe ich jetzt einfach einmal geschaut. In den letzten Tagen kam ich nicht dazu, nach einer Antwort von dir zu schauen. Ich danke dir sehr auch für die andere Erklärung mit Stimme.
        Liebe Grüße, Catrin.

  3. Hallo Mira,
    Ja, das würde mich auch interessieren, was mit dem Spielzeug passiert. 🙂
    Können da bedürftige Familien vorbei kommen und sich Spielsachen aussuchen?
    Ja, gell, manchmal braucht man nur einen kleinen Stupser, und dann ist der Schwung wieder da,lach.
    LG Karin

    1. Ja, liebe Karin, genauso ist das. Die Spielsachen werden nach einem Punktesystem bewertet und bedürftige Familien bekommen pro Kind pro Monat 10 Punkte, für die sie dann Spielzeuge mitnehmen können.
      Das mit dem Stupser ist so eine Sache für sich. Manchmal funktioniert das tatsächlich, aber es gibt auch Tage, da sind 14 Stunden außer Haus einfach genug, und dann sinke ich nur noch auf die Couch und bekomme nix mehr auf die Reihe. Bin ja nun auch nicht mehr die Jüngste. *lach*
      Liebe Grüße
      Mira

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.