Sonntags {24. Januar 2021}

das sollte mein Startbild für den Samstagsplausch werden. Nun habe ich gestgern aber gar nicht geplauscht.
Auf dem Foto erkennt man den Beginn des Bündchens. Ganz fertig ist es noch nicht, und so verewige ich es jetzt noch einmal beim Sieben-Sachen-Sonntag
Was ich am Sonntag mit meinen Händen getan habe…
Verewigt bei Geraldin.
Ähm… was ich am Sonntag getan habe, kann ich euch natürlich erst am Abend zeigen. Deshalb hier erst einmal die
Sonntags Top 7,
die es wieder bei Anni gibt. Viel habe ich heute nicht beizutragen. Seht selbst.

Lesen
Einen weiteren Krimi habe ich begonnen. Er spielt wieder an der Nordsee und erfüllt damit meine Sehnsucht nach dem Meer.
Der Seenebelmord {Affiliate} von Ulrike Busch

Musik
Immer noch schottische Musik, weil auch die Hexe sie gern hört. Da haben wir uns in den Lernpausen etwas gegönnt.
Und dann ganz für mich, ganz alte Erinnerungen.
KEIMZEIT – Nachtvorstellung (Flugzeug ohne Räder)

Achtung, das Teil läuft über 15 Minuten. Lohnt sich aber. Bei dem Konzert, aus dem diese Aufnahme stammt, war ich dabei. Es hat endlose Zugaben gegeben, und zwischendurch haben wir hinter der Bühne gehockt, und {ich glaube} Kartoffelsalat gefuttert. 25 Jahre ist das her.

Flimmerkiste
Ein paar Sokos in der Mediathek. Das war es. Mich hebt Fernsehen nicht besonders an. Ich lese lieber und schaue eigentlich nur Filme, weil ich dabei stricken kann.
Erlebnis
Die Hexe hat eine Eins in Englisch ergattert. Das hat mich sehr gefreut.
Ich war über Land unterwegs, wenn auch brav innerhalb des 15-km-Radius. Aber immerhin, ich war unterwegs.

Web-Fundstück/e
Für alle, die gern Kleidung re- oder upcyclen hab ich hier traumhafte Anregungen gefunden. IPSEITY DESIGNS.

Hobby
Gestrickt habe ich schon ein wenig, wollte auch etwas fertig bekommen. Wegen der drei Schultage mit der Hexe und des Außer-Haus-Freitags ist nicht so viel fertig geworden, wie ursprünglich sollte.

Nun aber wirklich der Sieben-Sachen-Sonntag
Zuerst den Pullover fertig gestrickt und zwischendurch die Katl empfangen.

Ein ganzes Kilo Rosenkohl geputzt und die Röschen geviertelt. Mit Marinade beträufelt und gebacken.

Dazu Fischfilet und ein paar Tortellini serviert.

Die neuen Handarbeitslampen mit Batterien versehen und ausprobiert.

Ein Stück an der Socke gestrickt. Leider noch nicht fertig.

Die Werbung aus der Sonntagszeitung durchgeblättert und sogar etwas gefunden, das ich brauchen kann.

Ein Bad eingelassen.

Nun bin ich frisch, entspannt und sauber. Habe während ich die Bilder hochlud, den Keimzeit-Song nochmal gehört. Jetzt schaue ich noch in die Mediathek, weil der Tatort am Meer spielen soll.
Bis zum nächsten Mal.
Eure Mira

6 Gedanken zu “Sonntags {24. Januar 2021}

  1. Liebe Mira! Ich danke dir für die Stunden mit dir und fürs“ Leckere Essen“!Das war was feines!
    Eine schöne Woche wünscht dir die Katl!

    1. Danke, dass du da warst. Es macht mir riesig Freude, für dich zu kochen. Das sollten wir unbedingt bald wiederholen.
      Liebe Grüße
      die Mira

  2. Hallo,
    der Pulli ist fertig yeah!! Schöne Musteridee im Bund und am Halsausschnitt. Gefällt mir der Pullover.
    Die Handarbeitslampen machen mich neugierig. Wie nutz man die?
    Rosenkohl hab ich auch nochmal geplant, sieht sehr lecker aus bei Dir.
    Ich wünsch Dir einen schönen Wochenstart
    illy

    1. Liebe Illy, die Lampen sind für Garten oder Balkon gedacht, wenn man abends draußen sitzt und kein großes Licht haben will. Dann hängt man sich die um den Hals und sie beleuchten die Handarbeit, aber sonst nix.
      Für den Rosenkohl hab ich eine Marinade aus Öl. Honig, Senf und gepresstem Knobi gemacht. Diese unter den Kohl gerührt und diesen dann 20 Minuten bei 200 °C Umluft gebacken. Da war es noch bissfest, so mag ich ihn gern. Ich habe noch Rosenkohl kalt liegen, den mache ich diese Woche nochmal. Da lasse ich aber den Honig weg und nehme ein paar Kräuter dazu.
      Eine schöne Woche
      wünscht
      die Mira

  3. Ein rundum gefüllter Sonntag, liebe Mira. Aber sag, ich sehe doch viele Genüsse, ob gutes Essen oder ein heißes Bad! Das sind feine Sachen.
    Liebe Grüße
    Anni

    1. Ja, da hätte ich vielleicht was aufschreiben können, aber ich habe den Punkt glatt übersehen. Na, nächste Woche wieder. *schmunzel*

      Liebe grüßt
      die Mira

Schreibe einen Kommentar zu Katl Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.