12 von 12 im August 2021

Caro von Draußen nur Kännchen sammelt wieder unsere Beiträge zu
12_von_12
Es ist Montag. Es ist ein Stino-Arbeitstag. Aber immerhin ist es ein Arbeitstag in TDO. Da will ich mal sehen, wie ich die 12 Fotos zusammenbringe.
So begannen meine 12 von 12 im Juli Genauso könnten die 12 von 12 vom August beginnen, nur dass heute Donnerstag ist.

5:30 Uhr
In der stillen Straße erwacht der Tag.
Unterwegs zur Arbeit das allmorgendliche Schauspiel.
Erste Amtshandlung: Kalender umstellen. Manchmal vergesse ich es, weil es hier noch nicht {wie in Cottbus} zum Ritual geworden ist und weil hier meist noch andere Tätigkeiten zuerst erledigt werden müssen und ich erst später ins Büro komme. Aber an einem 12. darf ich es natürlich nicht vergessen.

11:30 Uhr
Die kleine Chefin kommt und hat Essen vom Asiaten dabei. Da ich "verfressen" schaue, meint sie: Immer, wenn ich dich frage, magst du nicht. Da hat sie ja auch recht, denn bisher gab es immer nur die Wahl zwischen Pizza, Dürüm, Döhner, Fladenbrot oder Nudeln. Das waren mir zu viele Kohlehydrate, zu viel weißes Mehl. Aber gebackene Ente mit Reis, wer kann dazu schon NEIN sagen? Nachdem wir festgestellt hatten, dass es zwei Parallelstraßen weiter einen Asia-Imbiss gibt, ziehe ich los, um mir ein Mittagessen zu jagen.

Wie schön das ist in der sonnenüberfluteten Stadt.
Vor dem Nagelstudio.
Warten auf das Asia-Essen zum Mitnehmen.
Nachmittag
Die mittägliche Zusammenkunft aller Mitstreiter nutze ich zur Bekanntgabe verschiedener Überlegungen und Vorhaben und zum Beratschlagen.
Danach treffen wir erste Vorbereitungen für die Kinderfeste. Weitere Ideen sollen umgesetzt werden. Die Kürbisse aus dem letzten Durchgang dienen als Anschauungsmuster.
So schönes Garn bekamen wir als Spende. Nun brauche ich eine Idee, was wir daraus fertigen.
Wenn ich zum Feierabend hinter den letzten Mitarbeitern die Tür verschlossen habe, drehe ich gern eine Runde durch die Räume und schaue, was mir an Neuem auffällt. Diesmal sind es die Kantenhocker.

17:30 Uhr
Daheim.
Endlich komme ich dazu, die Betten abzuziehen, und während die Waschfee die erste Runde dreht, wird im Flur die restliche Wäsche vorsortiert.
Als ich diesen Wäscheberg später draußen auf die Leine hänge, ist die Bettwäsche bereits wieder trocken. So mag ich das.

Insgesamt war mein 12. August 2021 ein schöner Tag, an dem ich einiges geschafft habe. Zum Schluss lese ich noch ein paar Seiten, aber viel wird das nicht mehr.
Gute Nacht ihr Lieben, bis zum nächsten 12.

In früheren Jahren

12 von 12 im August 2020
12 von 12 im August 2018
12 von 12 im August 2017

2 Gedanken zu “12 von 12 im August 2021

  1. Hi,
    kein 12ter ohne Wäsche… *kicher*.
    Bin mal gespannt, was aus der rosa Wolle wird. Für welchen Zweck soll denn da was draus werden? Also, Kleidung? Spielzeug? Deko?
    Für Spielzeug würden mir Flamingos einfallen und als Deko vielleicht eine Wimpelkette.
    Bin gespannt, ob da eine Idee für Dich bei ist.
    Liebe Grüße
    illy

    1. Flamingos klingen interessant. Da es viel Garn ist, könnte ich mir auch Kleidungsaccessoires für meine Teilnehmerinnen vorstellen.
      Ich bin gespannt, welche Ideen noch so eintrudeln.
      Erst einmal müssen wir die Kinderfeste vorbereiten und haben damit gut zu tun.
      Liebe Grüße und danke für deine Tipps
      Mira

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.