12 von 12 im März 2021

12_von_12 gesammelt von Caro bei Draußen nur Kännchen.
Na, das kann ja heiter werden. Zu allem Überfluss ist auch noch Schmuddelwetter. 12 Fotos vom Tage? In Worten Zwölf. Na, mal sehen.
71/365
Erste Amtshandlung ist immer das Lüften am Morgen. Diesmal musste ich zu allerst den Wäscheständer aufrichten, den der Sturm umgeweht hatte, und das, obwohl er schon in der windsichersten Position stand, die er auf dem Balkon einnehmen kann.
Oh ja, es windet. So sehr, dass altes Laub vom letzten Herbst, das das himmlische Kind noch unter irgend einem Kellervorsprung gefunden hat, bis mitten ins Wohnzimmer und unter den Tisch geweht wurde.
Nachdem die Wohnung wieder windsicher ist, die Fenster wieder geschlossen sind, bereite ich mir zum Frühstück zwei Schnitten vor. Da kommt dann noch Gemüse drauf und Käse. Dann ist es aber nicht mehr fotosicher, weil eine kippelige und rutschige Angelegenheit. Da muss man es dann ganz schnell verspeisen, wobei sich die Knobisoße sonstwohin verteilt. Aber lecker!
Ebenfalls vorbereitet werden möchte das Mittagessen. Die Hühnerbeine werden schön gewürzt, mit viel Curry. Dann verschinden sie in der Backröhre. Das duftet!
Dann ist Zeit für einen Kakao mit der Schwester. Ich gemütlich auf der Couch, sie 550 km weit weg gemütlich in ihrem Sessel. Wir beide am Telefon.
Wäsche zusammenlegen…
Gläser spülen…
Dann ist es Zeit für das Mittagessen. Ja, es gibt nur das Hühnerbein. Nix dazu. Reicht aber. Ich bin richtig satt.
Und nun endlich Tee. Frisch aufgebrüht. Schwedische Blaubeere. Was für eine Farbe. 😉
Gerade erst weggeräumt und schon wieder hervorgekramt. Reste von Baumwollgarn für weitere Schmetterlinge. Zwei habe ich neulich der SchwieTo geschenkt. Sie hätte sich noch mehr heraussuchen dürfen oder ich hätte ich ihr sogar alle gegeben. Aber die bescheidene junge Frau hat sich nur zwei ausgesucht. Wie lieb.
Tja, manchmal, ganz selten, lese ich ein e-book auch mal am Rechner. Naja, nicht das ganze, nur ein paar Seiten zwischendurch, während ich am Rechner darauf warte, dass irgendetwas fertig geladen wird oder ich im WhatApp eine Antwort bekomme. Ansonsten lese ich dann doch lieber auf dem Handy gemütlich auf der Couch. Einen Reader besitze ich nicht.
Ähm, ja, was haben wir denn da? Ein paar Betthupferl. Ich schwöre, es fehlt nur eins.

Und nun habe ich hier noch den Rückblick auf vergangene 12 von 12 im März. Ich mag es immer sehr, in den alten Einträgen zu stöbern und mich dabei zu erinnern.

12 von 12 im März 2020
12 von 12 im März 2019
12 von 12 im März 2018
12 von 12 im März 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.