Ich frage mich…

…warum er sich nicht meldet. Ich meine, schreiben hätte er doch mal können, oder?
Dann eben nicht. Da weiß ich nun auch, was ich davon zu halten habe und dass ich so Anzeichen, die ich bei jedem Anderen klar zu deuten wüsste, eben nicht auf mich beziehen darf. Für mich sind die nicht gemeint. So! Nun weiß ich das mal wieder! Warum bin ich eigentlich so blöd und denke und hoffe doch immer mal wieder? Naja, weil ich ganz offensichtlich eben ziemlich blöd bin. So in gewisser Hinsicht.
Trotzdem, träumen werde ich wohl dürfen.
Tja. Wenn das so einfach wäre!

33/365
Ich hatte am Montag in der Bücherei angerufen. Dort braucht man derzeit einen Termin. Man darf auch nicht selbst in den Regalen stöbern, aber man kann bestellen, was man lesen möchte. Da ich keine konkrete Vorstellung hatte, stellte mein Lieblingsbibliothekar aufgrund unserer bekannten Lesegewohnheiten eine Auswahl zusammen. Es waren 14 Krimis. Ich schleppte sie alle mit.
Zehn ließ ich bei Mutti, aber diese vier habe ich mir ausgesucht und mitgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.