WmdedgT im Januar 2021

Was machst du eigentlich den ganzen Tag? fragt Frau Brüllen. Nun, ich denke, dass sie das fragen wird.
Viel wird hier nicht zusammenkommen.
09:36 Uhr
Waaas? Wann ist es denn so spät geworden?
Klar, während ich geschlafen und von einem liebvollen Partner geträumt habe. Falls es stimmt, dass in Erfüllung geht, was man in den 12 Nächten träumt, finde ich diesen im November 2021. Na, schau’n mer mal.
Die mit Existenzängsten gepaarte Depri hält an, deshalb verbringe ich den Vormittag damit, mich im Netz herumzutreiben, Telegram zu installieren, mich im Netz herumzutreiben… {Ich weiß!!!}
12:02 Uhr
Es ist Mittag. Ja, und?
13:40 Uhr
Ich habe immer noch nichts Sinnvolles getan.
Irgendwann am Nachmittag
Ich telefoniere mit der Junghexe. Ich telefoniere mit der Weinkönigin. Ich telefoniere mit Mutti {2x}, die immer noch der Meinung ist, dass die Regierung es gut mit uns meint und dass sie die vielen KMU, die sie jetzt mit ihren Maßnahmen platt macht, irgendwie retten wird. Ich kann das regierungsunterwürfige Gelaber nicht mehr hören.
18:30 Uhr
Ich halte diese Grübeleien nicht mehr aus. Ich muss mich ablenken, schau SOKOs in der Mediathek und stricke ein wenig.
21:30 Uhr
Hier wird nichts mehr. Ich gehe ins Bett und hoffe, dass ich am nächsten 5. mehr zu berichten habe.

In früheren Jahren
Januar 2020
Januar 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.