Wir trafen uns im Café Grundmann und Romy hatte ihre 10-stitch-Blanket dabei. Ich war wieder einmal begeistert und erkundigte mich, wie ich den Anfang gestalten müsse, damit die Decke rechteckig, aber nicht quadratrisch wird. Ich liebäugle schon länger mit solch einer Decke. Romy lachte und meinte, das hätte ich vor einem Jahr auch schon gesagt. Tja, und wie reagierte ich? Damit es nicht wieder nur leeres Gerede bleibt, startete ich ein neues Deckenprojekt.

Gleichzeitig ist es das Bild für den 11. Januar.

06. Januar 2024

Was für ein Durcheinander. Obst, dazwischen Gemüse, daneben Fisch und dann wieder Gemüse. In den langen Regalreihen sieht es nicht geordneter aus als hier im Frost. Keine Ahnung, was die L-Märkte damit bezwecken. Es sieht jedenfalls nicht nur in unserem so aus. Am Meer hatten wir das auch schon festgestellt.

05. Januar 2024


Catrin riet mir, unbedingt die Ufos fertig zu stricken. Und das ist ein sehr guter Rat, immerhin sollten Socken-Ufos schnell zu beenden sein. Aber!!!
Seit Donnerstag habe ich ein Nadelspiel frei. Und die Schwester hat sie Yoga-Socken gewünscht. Tja, also habe ich auch neu angestrickselt.