Samstagsplausch {26.02.2022}

Dieser Eintrag ist ein Nachtrag, ein sehr nachträglicher Nachtrag. Weil jedoch die Die Woche 08 in 2022 eine sehr intensive und emotionale Woche war, will ich hier unbedingt noch auf sie zurückblicken.

Es war eine Zeit heftiger Frühjahrsstürme, die zum Teil bewirkten, dass wir nicht einmal zur Arbeit fahren konnten. Und dann…
Um die Mittagszeit hatte Mutti entschieden, der Sturm habe sich gelegt. Hatte er nicht, aber wenn die alte Dame so etwas entscheidet, dann ist das so! Und deshalb musste es einen kleinen Ausflug geben. Dass die Baumwipfel sich im Wind biegen, sieht man auf dem Foto nicht. Trotzdem, oder vielleicht gerade deshalb, war es schön, draußen zu sein.

Sonntag, 20. Februar 2022
Mein geruhsamer Couch-Tag. Ein bissel was von jedem. Lesen, stricken, träumen… Haushalt natürlich auch. Und ein wenig telefonieren.
Über den Montag machte ich mir viele Gedanken. Das Auto sollte zur HU und am Nachmittag wollte ich mich mit der freundlichen Dame vom Pflegedienst treffen. Hach, wenn der Montag doch nur schon vorüber wäre.

Montag, 21. Februar 2022
Es war immer noch recht stürmisch, als ich zur DEKRA-Prüfstelle fuhr. Zum Glück konnte ich gleich in die Halle fahren und am Anfang lief auch alles gut. Dann wurden die Scheinwerfer überprüft, und da lief es dann nicht mehr. Ich fuhr ohne Plakette wieder weg.
Traurig, frustriert und hilflos.
Dann rief ich meinen Lieblingsschrauber an und der meinte in seiner wunderbar ruhigen Art. Mach die keene Sorgen, das kriegen wir wieder hin. Am Nachmittag wäre er bis 17.30 Uhr auf seinem Autohof.
Hach, aber ich musste doch nach der Arbeit erst mal zum Pflegedienst. Dort wurde ich sehr freundlich empfangen und alles ging auch recht zügig voran. So schaffte ich es dann auch noch zum Autoschrauber. Was soll ich sagen? Am längsten dauerte es, auch dem engen Hof das Auto so abzustellen, dass der Sturm beim Öffnen nicht unter die Motorhaube fahren konnte. Und dann waren es ein paar Handgriffe, die vielleicht 3, höchstens 5 Minuten dauerten, dann war das Auto wieder heile.
Ich war glücklich.
Und dann fuhr ich zur Mutti und wartete darauf, das die Mädels vom Pflegedienst das erste Mal bei ihr eintrafen. Das hatte die Mutti sich so gewünscht. Sie wollte da nicht allein sein. Kann ich auch nachvollziehen.
Als ich mich von ihr aus dann auf den Heimweg machte, war ich richtig bissel stolz darauf, wieviel ich an diesem Tag hatte erledigen und regeln können. Die brauchen wir nun nicht mehr.

Dienstag, 22. Februar 2022
Nochmals zur Dekra. Diesmal musste ich recht lange warten. Aber dann
hatte ich die Plakette. Ich bin so froh, so erleichtert.
Herrlich.

Mittwoch, 23. Februar 2022
Etwas traurig sind die Tage auch. Auf dem Parkplatz entdeckte ich diese kleinen Tulpen. Ich würde sie gern blühen sehen. Aber bis es soweit ist, bin ich längst nicht mehr in Torgau. Es ist meine letzte Woche hier. Ab 1. März arbeite ich in Oschatz. Bis dahin werden die Tulpen wohl nicht erblühen.

Donnerstag, 24. Februar 2022
Es ist kalt im Büro. Eiskalt. Der Heizungsmonteur wollte ein Foto der Therme, weil er nicht genau wusste, welches Gerät wir haben. Oups. Hoffentlich kommt er bald.

Samstag, 26. Februar 2022
Heute hat die Hexe Geburtstag. Sechzehn. Kinder, wie die Zeit vergeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.