Samstagsplausch {23.10.2021}

Die Woche in einem Wort
Konzertlastig

Eine Woche zuvor
Samstag, 16. Oktober 2021
Ich hatte euch beim letzten Samstagsplausch versprochen, euch diesmal zu erzählen, warum alles etwas anders kam, als geplant.
Tja, das kam so:
Ich hatte gelesen, dass an diesem Tag die Wundervolle Weihnachtswelt für dieses Jahr eröffnet wurde und wollte Oma und Hexe dorthin schleppen. Allerdings ist das besonders reizvoll bei schlechtem Wetter, wo man es sich dort so richtig schön gemütlich machen kann. Bei goldenem Oktobersonnenschein fallen uns auch andere Ausflugsziele ein. Mutti schlug die Rudelsburg vor. Also starteten wir in diese Richtung. Mit dem Ergebnis, dass wir gleich hinter dem Schkeuditzer Kreuz in einem Stau landeten und bis zur nächsten Ausfahrt eine gute Stunde brauchten. Von dort aus suchte ich mir den Weg über die Landstraßen und an einer solchen entdeckte die Mutti dann Schilder, die auf einen Mittelaltermarkt hinwiesen. Was issn das? wollte sie wissen. Mittelaltermarkt auf der Neuenburg.
Da kommen wir auf dem Weg zur Rudelsburg sowieso vorbei. Also, wenn ihr lieber dahin wollt.
Das wollten sie beide. Also landeten wir im Mittelalter.

Sonntag, 17. Oktober 2021
Lazy Sunday
Die wunderbare Hexe war noch da. Sonntage mit ihr sind immer so herrlich entspannt.

Montag, 18. Oktober 2021
Was hab ich mich wieder mal über die Kleine Alte Frau aufgeregt. Als ob ich nicht wüsste, dass das überhaupt nichts bringt. Sie weiß genau, wie lange ich arbeite. Sie weiß auch ganz genau, dass ich es überhaupt nicht leiden kann, in der Arbeit private Anrufe zu erhalten. Wenn es wirklich wichtig ist, dann natürlich. Aber nur um mich zu fragen, wann genau ich am Nachmittag vorbei komme, hätte sie auch noch die 30 Minuten bis zum Feierabend warten können. Mal ganz davon abgesehen, dass gar nicht ausgemacht war, dass ich zu ihr komme. Auch davon abgesehen, dass ich für den Feierabend ganz andere Pläne hatte.
Das sind die kleinen feinen Manipulationen, mit denen sie mich immer drangsaliert. Statt zu sagen: Kommst du bitte vorbei, ich möchte was mit dir besprechen. Heißt es: Wann genau bist du denn da? Sie lässt keinen Zweifel daran, dass ich zu erscheinen habe, die Frage ist nur noch, wann genau!
Ich hasse das!

Dienstag, 19. Oktober 2021
Eine Kollegin hatte Tags zuvor eine schöne Stricknadel gekauft und erzählte mir von dem Bastelladen. Da muss ich hin!
Ja, ist ein schöner Laden. Hab ein paar Strick- und eine Häkelnadel erstanden.

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Heute vor 2 Monaten waren wir am Rio-Reiser-Platz. Hach.

Donnerstag, 21. Oktober 2021
Ein verrückter Tag. Nach Feierabend muss ich schnurstracks zur Hexe eilen und sie ins Auto stopfen und dann geht es auf gen Nordwesten zu einen Konzert von Bodo Wartke und Heinz Ratz.
Es ist Sturm vorhergesagt, und ich habe Bedenken, wegen der Fahrt über die Autobahn. Aber gegen Mittag kommt die Sonne heraus und zerstreut meine Bedenken vorerst wieder.

Als ich auf dem Weg zur Junghexe war, wurde im Radio ständig gewarnt, wer nicht unbedingt fahren muss, solle daheim bleiben oder wo immer er ist.
Die Fahrt zwischen den Feldern gestaltete sich schwierig. Ich hatte das Gefühl, kein Auto zu steuern, sondern ein Boot. Gelegentlich wirbelten mir Äste entgegen, an einer Baustelle sogar ein auf der Seite liegendes Dixie. Endgültig zunichte gemacht wurde unsere Fahrt zum Konzert durch die Vollsperrung der A14 wegen eines umgekippten LKW, der alle Fahrspuren blockierte, genau da, wo wir hätten entlang fahren müssen.
Als ich dann von meinem Mädchen heimwärts trollerte, war in unserem Städtchen auch eine Straße gesperrt, so dass ich wenden und mir einen anderen Heimweg suchen musste. Da war ich dann doch ganz froh, die Fahrt abgesagt zu haben.

Freitag, 22. Oktober 2021
Es war immer noch stürmisch, als ich am Morgen gegen 5.30 Uhr die Hexe abholte und mit zur Arbeit nahm. Der Hintergrund war, dass wir am Abend in Torgau zum Konzert von KEIMZEIT wollten. Wäre ja blöd gewesen, nach der Arbeit von Torgau nach Taucha zu düsen, um die Hexe zu holen und dann wieder zurück nach Torgau. Also haben wir das so gelöst, dass sie gleich am Morgen mitkam.
Es wurde ein schöner Tag. Sie hat gezeichnet und Bassspielen geübt.
Und dann am Abend der Höhepunkt. Das Konzert!!! Es war so traumhaft schön. Es hat einfach alles gepasst. Ich war nur einmal begeistert. Ich kenne die Band ja noch in der alten Besetzung von vor 20 Jahren und konnte mir nicht so recht vorstellen, wie die alten Lieder ohne Sax klingen. Ihr wisst ja, wie sehr ich für dieses Instrument schwärme. Tja und dann stand da so ein junger Mensch mit seinem Flügelhorn keine zwei Meter vor mir auf der Bühne und schaffte es, mit seinem Spiel uns alle in seinen Bann zu ziehen. Super schön.
Das Hexlein war auch vollauf begeistert.
Gern jederzeit wieder.

Samstag, 23. Oktober 2021
Ich musste die Junghexe wieder hergeben. Sie wollte um die Mittagszeit zu den Königskindern, die auch längst keine Kinder mehr sind. Ihre Mutter wollte sie hinbringen und meine Mutter wollte eine Jacke kaufen. *hüstel*
Viel mehr gibt es über den Samstag nicht zu berichten.

Jetzt ist bereits Sonntag und auch schon wieder Mittag. Ich stelle diesen Beitrag trotzdem noch bei Andrea ein und wünsche euch allein ein schönes Rest-Wochenende.
Eure Mira

2 Gedanken zu “Samstagsplausch {23.10.2021}

    1. Oh, danke für den Tipp. Das wäre immerhin ein Höhepunkt in dieser Woche.
      Gehst du hin?
      Einen guten Start in die neue Woche wünscht dir
      die Mira

      Darfst du schon wieder arbeiten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.