WmdedgT im August 2021

Da wir heute den 5. August schreiben, wird Frau Brüllen auch heute Abend wieder fragen: Was machst du eigentlich den ganzen Tag?
Also fange ich schon mal an, mein Tun hier festzuhalten.
04:05 Uhr
Ich bin ein Stück vor dem Wecker wach und verkrümle mich ins Bad, weil nicht nur duschen, sondern auch Haare waschen will.
Die Taschen packe ich so, dass ich am Abend nicht zwingend nach Hause muss. Für den ersten Festivaltag habe ich alles dabei. Naja, fast alles. Die Eintrittskarten der Hexen müssen noch personalisiert werden.

06:25 Uhr
Ich bin pünktlich auf Arbeit und schon geht der Wirbel los. Eine Menge angenehmer Tätigkeiten, auch Gespräche, aber eben tausenderlei. Ehe ich es mich versehe ist es…
08:00 Uhr
…und der Kaffee steht auf dem Tisch. Für einen Anruf, den ich unbedingt erledigen wollte, ist es jetzt erst einmal zu spät. Vielleicht klappt das am Nachmittag noch.
09:15 Uhr
Due Spielzeuglieferung aus Leipzig trifft ein.
Ich bekomme endlich mein Headset, aber die Teamssprechstunde findet trotzdem wieder ohne mich statt. Mich kann man nun mal nicht am Schreibtisch festtackern.
Die Frühschicht verabschiedet sich. Wann ist es denn so spät geworden?
Mit der Spätschicht habe ich noch Verschiedenes wegen morgen zu klären.

13:35 Uhr
Eine Kollegin meldet sich über Teams. Headset testen. Sie hatte es mir mitgeschickt. 😉
Außerdem ist schon wieder mal eine Supervision nötig. Wer soll diese durchführen, wenn nicht ich?

14:25 Uhr
Puh. Das Gespräch war wichtig, aber meine Kollegen vor Ort wollen auch betüddelt werden. Das vom Morgen verschobene Telefonat mutiert zu einer kurzen Textnachricht.

Feierabend
Es regnet. An jedem anderen Tag wäre mir das egal, aber heute beginnt das Festival. Da können wir vieles gebrauchen, nur keinen Regen.
Die Hexen brauchen noch etwas Zeit, so dass ich schnell noch ein paar Snacks und Getränke einsammle, bevor ich sie abhole.

18:06 Uhr
Wir kommen endlich los zum Festivalgelände. Die Vergabe der Eintrittsbändchen ist dieses Jahr besonders aufwändig, weil der jeweilige Status geprüft und auf einen Chip gespeichert werden muss.
Erstaunlich, dass gefühlt 95% ein Testergebnis vorweisen. Kaum jemand zückt das Handy mit dem Impfnachweis. *grübel grübel*
Egal, das Festival ist safe. Jeder, der hier Zugang bekommt, ist gechipt und muss täglich einen frischen Test nachweisen und auf dem Chip speichern lassen. Das lasse ich mir gern gefallen, auch wenn die Hexen jammern, dass die Tests unangenehm sind. Nutzt ja nix, Gesundheit geht vor. Wer das eine will, muss das andere mögen. Und wir wollen das Festival. Unpetinkt.

20:45 Uhr
Wir sind durch. Das Fest gehört uns. Wir genießen Maultrommelklänge und die wunderbare Atmosphäre. Endlich schafft es auch Katl, sich zu entspannen.

Spätabends am Teich

In früheren Jahren
August 2019
August 2018
August 2017

2 Gedanken zu “WmdedgT im August 2021

  1. Hallo Mira,
    es wäre schön wenn diese Möglichkeit zum Testen bestehen bliebe, aber wenn man liest was die so Vorhaben….

    Toll das du das Fest genießen konntest.

    Ein schönes Wochenende
    Gruß
    Hannelore

  2. Das Teichfoto so schön!Es war ein entspannter Abend, ohne Regen. Hoffenlich bleibt das Wetterso schön wie es jetzt ist!Sonne 23.00 Grad sollen es noch werden.jetzt sind es nur 19.00 Grad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.