Mittwochs Schule

13/365
Die Tagesbilder sind heute zwei, die zusammenhängen.

[Mira]: "Oder möchtest du über Martin Luther schreiben? Wenn ihr den in der Schule behandelt habt, kommt das vielleicht gut."
[Hexe]: "Martin Luther? Nie gehört. Also, schon, aber nicht in der Schule. Das war doch der mit dem Feiertag an Halloween?"
[Mira]: *lacht* "Ja, der war das. Ich finde es auch nicht sinnvoll, über die Träume anderer Leute zu schreiben, erst recht, wenn sie vor 500 Jahren gelebt haben. Was wissen wir denn schon über deren Träume? Aber ihr müsst den behandelt haben, sonst würde eure Lehrerin doch nicht auf ihn verweisen."
[Hexe]: *nachdenklich* "Hm. Das wüsste ich doch, schon wegen dem Feiertag. Des Feiertags." {Jaha, die Hexe kann das noch mit dem Genitiv, wenn auch nicht immer.}
[Hexe]: "Vielleicht im Lehrbuch? Welche Seiten waren das nochmal?"
[Mira]: *schlägt das Lehrbuch auf*
"Nee, oder?"
Die Hexe hat dann über Schottland geschrieben, dass und warum sie da mal hin möchte. Das ist ihr Traum. Darüber zu erzählen, wurde sie gar nicht fertig.
Aber was ist mit den Kindern, deren Eltern oder sonstige Ersatzlehrer diesen Lapsus der Lehrerin gar nicht bemerken? Die glauben jetzt womöglich, der Reformator und der Bürgerrechtler seien eine Person. *kopfschüttel*

Ein Gedanke zu “Mittwochs Schule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.