12 von 12 im November

Es ist unglaublich, nun ist auch der November schon wieder zur Hälfte um. Naja, fast zur Hälfte. Heute ist der 12. und deshalb gibt es wieder
12_von_12 gesammelt von Caro bei Draußen nur Kännchen.
Da habe ich mich gefreut, dass der 12. in diesem Monat auf einen arbeitsfreien Tag fiel, weil ich dachte, da hätte ich mehr Gelegenheit zu fotografieren. Tatsächlich dachte ich sogar, ich würde so viele tolle Fotomotive finden, dass ich 12 von 12 UND SiSaSo bedienen und damit 19 Fotos zeigen könnte.
Pustekuchen! Ich hatte Mühe, die 12 zusammen zu bekommen.
Auch am Sonntag stand ich zeitig auf. Es war noch dunkel und ich machte es mir mit meinem Strickzeug gemütlich und brachte die ungeliebte Socke Nr. 2 über die Stelle hinweg, die sie so ungeliebt macht, die Herzchenferse. Zwar fehlt noch ein Stück Spickel, aber das Schlimmste ist geschafft.
171113_053703
Endlich habe ich die wundervolle Azalee, die ich mir am Freitag aus dem Kaufmannsladen mitgenommen hatte, aus ihrer Tüte befreit und ihr einen würdigen Übertopf gegeben.
171113_060921
Bei der Gelegenheit habe ich dann an der Azalee, die ich im März von meiner Janice bekommen hatte und die den ganzen Sommer über auf meinem Küchentisch gewohnt hat, zwei neue Knospen entdeckt. Vielleicht sollte ich ihr ein paar Krümel Rhododendren-Dünger spendieren?
171113_061032
Gegen 10 Uhr ließ ich mich bei Christoph blicken und brachte ihm und Janice Pfannkuchen zum Frühstück mit.
171112_102305
Dann brachte ich Janice nach Hause, weil sie mit der Mama noch mal zur Hundemesse wollte. Der Sohn hatte ihnen noch Freikarten versorgt, ging aber nicht noch einmal mit, weil er noch in den Garten wollte. Mir blieb ein wenig Lesezeit.171115_110124
Und dann hieß es auch schon wieder aufhübschen und los, denn ich wollte mich mit Uta zum Konzert treffen.
171112_180453
Im Foyer des Hauses Leipzig, wo ich auf Uta wartete, war es so kalt, dass ich beschloss, die Jacke mit in den Saal zu nehmen.
171112_180428
Uta hatte ihre 12 von 12 auch noch nicht zusammen und war im Saal auf Motivfindung. Während des Konzertes selbst war fotografieren nicht gestattet und das hätte ich auch gar nicht gewollt, weil ich ganz versunken der Musik lauschte, fast die gesamte Zeit mit geschlossenen Augen, obwohl der Estas Tonne durchaus auch sehenswert war. 😉
<Video>
Nach zwei Stunden wunderbarer Gitarrenmusik und einer Reise durch Träume und Fantasien zog ich dann noch einmal fotografierend durch den Saal. Die Düfte der Räucherstäbchen hatten das gesamte Konzert begleitet.
171112_210524
Der Affe ist wohl das Maskottchen des Künstlers.
171112_210531
Ich fragte mich, was dieses Plakat auf der Damentoilette zu suchen hat. Das heißt, im ersten Moment fragte ich mich, ob ich vielleicht die falsche Tür erwischt hatte.171112_210947
Noch ein Blick zurück und an der Fassade hinauf. Dann ging es heimwärts.
171115_111300

Ein erfülltes Wochenende liegt hinter mir. Mit den schönen Erlebnissen fällt mir der Start in die Woche leicht.


Ein Gedanke zu “12 von 12 im November

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.