Mittwochs mag ich…

…den Tag an sich. Das geht noch auf die Zeit zurück, als es bei Annelie noch die inside7 gab. Ich freute mich jede Woche darauf, auch wenn ich die Beiträge dazu dann oft nur für mich allein erstellte und nicht veröffentlichte. Die Freude am Mittwoch blieb, auch als Annelie die inside7 beendete und ihr neues Projekt 4 in a box ins Leben rief. Nur hätte ich gern auch wieder ein Mittwochsprojekt gehabt, auf das ich mich freuen kann. Wie ihr in meinen Linklisten rechts erkennen könnt, habe ich mittlerweile für jeden Wochentag Projekte gefunden. Einige davon werde ich nie umsetzen können, da ich nie so viel Kreatives erstellen kann, mit den ich die Dienstagsprojekte füttern könnte, auch rums werde ich höchstens einmal im Jahr bedienen können, wenn überhaupt. Aber für den Mittwoch habe ich nun diese feine Linkparty Mmi {Mittwochs mag ich…} bei Frollein Pfau gefunden.
Und nun will ich euch zeigen, was ich ganz speziell heute besonders mag.
Zunächst die Piñata. 170418_172754 Ich habe sie gestern für Janice gekauft und heute Morgen, auf dem Weg zur Arbeit noch eine Menge Süßkram, mit dem ich sie füllen kann. Ich vermute jedoch, dass Janice sich nicht dazu durchringen wird, sie zu zerschlagen. Das wäre mir sehr recht, denn ich finde sie so niedlich, dass ich sie auch nicht kaputtschlagen würde. Also habe ich die Süßwaren mit Bedacht gekauft, so klein, dass Janice sie aus dem Loch, durch das sie eingefüllt werden, auch wieder herausschütteln kann.

Janice hatte mich auf Arbeit angerufen, weil der Papa nicht zu erreichen war. Ich erreichte ihn dann doch, als ich schon fast daheim war. Flugs haben wir die Piñata gefüllt und schon ging es los, die Kinder abholen. {Außer Janice noch Lori und ihren Bruder.}
Und dann gab ich Janice die Piñata. Wie da ihre Augen leuchteten. Als ich sie fragte, ob sie wisse, was mit diesen Figuren geschehen soll, schaute sie ganz traurig: "Ja, man soll die verprügeln" Da zeigte ich ihr die kleine Klappe an der Füllöffnung, die ich sorfältig wieder verschlossen hatte. Und schon kehrte das Leuchten in ihre Augen zurück.
Das war es, was ich heute mochte.
Und ihr so?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.