Winter!

4inaboxsmall bei Annelie
Pünktlich zum Jahresanfang stellte er sich ein, dieser Winter. Mit Schnee und Kälte… naja, von beidem gab es bisher nicht viel in unserer Gegend, aber da ich das Thema im Kopf hatte, machte ich gleich am Montag mit der Kamera Jagd auf winterliche Motive. Der Blick aus dem Bürofenster auf die kleine Luppe, in deren dunklem Wasser sich die Bäume spiegeln, passt bestens in Schublade Eins.
170102_100901
Leider ist es nicht mein Büro. Meine Fenster gehen auf den Hof hinaus, wo ich nicht einfach fotografieren kann und sich auch kein halbwegs schönes Motiv ergeben würde.
Utensilien, die man in diesem Winter sogar hier in der Leipziger Tieflandsbucht benötigt und die ich mir diese Woche dann zugelegt habe, befinden sich in Schublade Zwei.
170106_070458
Da sollte es eigentlich ein Bild geben, das ich vor 3 Jahren während einer Silvesterreise aufgenommen habe. Nur leider finde ich es nicht.
Dafür bekommt ihr in Schublade Drei noch ein, wie ich finde, traumhaftes Winterfoto zu sehen, das meine Schwester mir am Mittwoch gesendet hat. Aufgenommen wurde es auf der Kalmit, einem kleinen Berg in der Nähe von Neustadt a.d.W. Ich habe gefragt, ob ich es hier zeigen darf, weil es mir so gut gefällt, und sie hat zugestimmt.
170105_wa0005
Für die Schublade vier habe ich euch etwas mitgebracht, woran ich bei dem Wort Winter immer denken muss und ganz besonders in dieser Woche, als ich Andreas Eintrag las.

4 Gedanken zu “Winter!

  1. Beim Anblick deines Plattenspielers kam mir der Schneewalzer in den Sinn. Aber die Entführung an den Eriesee habe ich mir auch gerne gefallen lassen.
    Herzlich, do

  2. Das mit dem Plattenspieler ist sooo geil. Wunderschön. Woran liegt es eigentlich, dass der Sound der 60er und teilweise noch der 70er Jahre so einzigartig ist? Also international, man hört es sofort. Echte und keine synthetische Musik? Alles hört sich halliger an, also wie auf einer Bühne, ein Orchester spielt im Hintergrund und ein Sänger/eine Sängerin verschluckt nicht ein Mikrofon, sondern behält Raum davor. Wäre es so zu erklären? Kann ich ganz schlecht in Worte fassen diesen speziellen Sound.

    Mehr vom Plattenspieler bidde 🙂

  3. Hallo Mira, deine Schallplatte ist ja mindestens so nostalgisch wie meine “Zwei Spuren im Schnee” von Vico Torriani 😉 Und ja – dein Winterfoto mit dem blauen Himmel ist traumhaft schön. Ich hab’s letzte Woche verpasst, mir den Schnee im Taunus anzugucken, es war mir einfach zu kalt oder ich hatte gerade kein Auto, oder … na egal. Entweder es wird noch oder ich guck mir meine Schneebilder aus den letzten Jahren an.
    Lieben Gruß
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.