Samstagsplausch {09.07.2022}

Auch in der Woche 27 in 2022 habe ich mir keine Notizen gemacht, die ich für den Samstagsplausch bei Andrea verwenden kann. Es war jedoch so viel los, dass ich mich gut an die einzelnen Tage erinnere.

Samstag, 02. Juli 2022
Ich hatte am Freitag, als ich bei Mutti war, um sie zu duschen, ihr versprochen, am Samstag "was Schönes" zu unternehmen. Da mir kein rechtes Ausflugsziel einfallen wollte, meinte Mutti, wir sollten an den Horstsee fahren. Nunja. Ich wollte da nicht wirklich hin, aber ich hatte ja keinen besseren Vorschlag. Da ich an einer Stelle nicht recht wusste, wo genau ich abbiegen musste, schaltete ich das Navi ein. Das war dumm, denn dieses wollte uns unbedingt auf die Autobahn schicken, so dass ich einen riesigen Umweg fuhr, bis ich das Teil wieder abschaltete und nach Gutdünken fuhr, was sich als sinnvoll erwies. Allerdings hatte die Mutti inzwischen eine andere Idee: Wir könnten doch mal zur Keksfabrik. na gut, dann eben dahin. Nach dem Einkauf meinte sie: So, jetzt können wir wieder heim.
Das wollte ich nicht, dann wäre ich ja überhaupt nirgends gewesen, wo es halbwegs schön ist, oder nach einem Ausflug aussieht. Dazu muss man vielleicht wissen, dass die "Keksfabrik" an meinem täglichen Heimweg von der Arbeit liegt. Für mich war der sogenannte Ausflug also nichts anderes als die Strecke, die ich jeden Tag fahre. Also machte ich nun doch noch den Abstecher zum Horstsee, damit ich wenigstens ein klein bissel von der täglichen Routine abweichen konnte. Mutti trank Kaffee, ich gönnte mir eine Kugel Eis, dann drängte die kleine Frau doch auf den Heimweg. Na gut. Samstag hatte sie ihren Willen, Sonntag mache ich meins…

Sonntag, 03. Juli 2022
…dachte ich. Dann kam zu Mittag ein Anruf und die Mutti quengelte so lange, bis ich mich doch wieder breitschlagen ließ, sie in den Garten zu chauffieren. Das erwies sich leider als sehr dumme Idee, denn es geschahen ein paar Widrigkeiten, so dass ich, statt mich zu entspannen, noch jede Menge zusätzliche Arbeit und Umstände hatte, der Fahrdienst wäre da noch das Geringste gewesen.
Zum Glück half mir der Sohn am Spätnachmittag, so dass ich dann doch noch ein Weilchen im Garten sitzen konnte, ohne Mutti. Und als ich da so im Schatten hockte und zum Teich schaute, war es, als lege jemand in mir einen Schalter um und ich dachte: Es ist doch egal, dass ich zu Hause noch verschiedenes vorbereiten wollte. Diese Aufgaben erledigt niemand für mich. Aber ich selbt muss es an diesem Abend auch nicht mehr tun. So kam eine große Ruhe über mich, die mir gut tat.

Montag, 04. Juli 2022
Am Vormittag hatte ich in Riesa zu tun. Der Nachmittag verging dann auch rasch und zum Feierabend war ich mit Romy beim Hörspielfestival am Elsterflutbecken verabredet. Zwischendurch hatte ich die Idee, dass dies auch der Katl gefallen könnte und lud sie kurzerhand ein. Es war ein sehr schöner Abend. Mal was anderes.

Dienstag, 05. Juli 2022
Am Vormittag stand eine Überlandfahrt auf dem Programm. Da der Fünfte war, hielt ich die Ereignisse des Tages etwas detailierter hier fest. Witzig, dass Catrin und ich uns gegenseitig erwähnt und verlinkt hatten. Tja.

Mittwoch, 06. Juli 2022
Die dritte Spendeneinsammelfahrt in dieser Woche. Da wir diesmal mehr Zeit hatten, hielt ich zweimal an für Fotos.

So schön ist es da. Fast wie im Urlaub.
Drohgebärde. Komm meinem Kälbchen nicht zu nahe! Du! Ich wusste gar nicht, dass Rinder fauchen können.

Donnerstag, 07. Juli 2022
Auch an diesem Vormittag war ich unterwegs, diesmal nur innerhalb der Stadt. Zum Feierabend traf ich mich mit der SchwieTo, um ein paar Taschen mit diversem Zeugs nach B’dorf umzuziehen.

Freitag, 08. Juli 2022
Da machen wir eine Unterwegs-Woche komplett und fahren für eine Teilnehmerin Stühle in die neue Wohnung und nehmen ein Regal mit in unserer Holzwerkstatt. Was tut man ncht alles für seine Mitarbeiter? Am Nachmittag wollte ich den Onlinekurs zur Datensicherheit fortsetzen, den ich belegen muss, weil ich ein neuer Mitarbeiter bin. *kopfkratz* Ich habe 2009 als Externe in dieser Firma angefangen. Wäre da ein Datensicherheitskurs nicht viel angebrachter gewesen als jetzt? Ich meine, wenn ich nicht längst Bescheid wüsste, brächte so ein Lehrgang doch jetzt auch nichts mehr. Oder?
Mir ist schwummerig, wie schon die gesamte Woche. Wenn sich das nicht bald gibt, muss ich wohl mal zum Arzt. Ich überlege, ob es am Wetter liegen kann, aber normalerweise kann ich Hitze gut ertragen und außerdem ist es seit Mittwoch nicht mehr heiß. Ich vermute ehre, dass ich einfach nur fertig bin. Reif für die Insel oder wie auch immer. Deshalb habe ich beschlossen, dieses Wochenende wirklich nur das zu tun, was ich möchte und mich von niemandem irgendwozu überreden zu lassen.

Samstag, 09. Juli 2022
Aufgestanden bin ich 6.12 Uhr. Nach sieben Stunden hat mein Körper erst mal genug vom Schlafen. Inwischen hängt meine Wäsche schon draußen auf der Leine, und ich hoffe, dass es nun ein paar Stunden nicht regnet. Später darf es gern, denn heute will ich wirklich nichts weiter tun, als auf der Couch herum hängen, stricken, lesen, viel Tee trinken und mir vielleicht eine Suppe kochen.

Euch allen wünsche ich ein erholsamen Wochenende.
Eure Mira

3 Gedanken zu “Samstagsplausch {09.07.2022}

    1. Jaaa. Das hat geklappt, wobei natürlich die Mutti andauerrnd anrief uns nicht wirklich Verständnis für mich hatte. Das hatte ich auch nicht erwartet.
      Komm gut in die neue Woche
      LG Mira

  1. Liebe Mira,
    ich hoffe und wünsche dir sehr, dass du ein ruhiges Wochenende ohne Verpflichtungen oder „Aufforderungen“ haben kannst. Dein Körper scheint das dringend zu brauchen. Ich wünsche dir gute Besserung.
    Liebe Grüße, Catrin.
    PS: Ja, es ist schön, dass wir uns öfter verlinken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.