Der 24. Montag 2022

Obwohl schon Nachmittag ist, schaue ich mal noch bei Anita vorbei, welchen Lückentext sie uns als Montagsstarter offeriert.

1.) Es ist kein Geheimnis, dass ich Live-Musik sehr mag.

2.) Ich bin total begeistert von der Stimmung bei Konzerten oder auch "Kneipenmusik" .

3.) Es hat sich in den letzten zwei Jahren sehr viel verändert, aber die "alten" Bands kommen immer noch gut an.

4.) So langsam wurde es aber auch Zeit, wieder ins Leben zurückzukehren, auch wenn es nie mehr so wird, wie vorher.

5.) Schon allein deshalb, weil es verschiedene Auftrittsorte einfach nicht mehr gibt.

6.) Unbegrenzt Freizeit für Konzertbesuche hätte ich gerne.

7.) Diese Woche habe ich allerdings keinen Konzertbesuch geplant und außerdem steht/stehen auch sonst nichts weiter im Kalender.

So eine Ruhewoche wird mir auch mal gut tun. Außerdem muss ich damit rechnen, dass es alles wieder anders kommt.
Euch allen wünsche ich eine angenehme, stressarme Woche.
Eure Mira

6 Gedanken zu “Der 24. Montag 2022

  1. Liebe Mira, ich wünsche dir die ruhige Woche wirklich sehr, denn ja, leider kommt es ja immer anders. Bei mir ist es gerade so, die kleine Enkelmaus ist krank und ich werde an der Betreuung beteiligt sein müssen. Also nichts mit Ruhe. Hoffentlich geht es schnell vorbei. Ach gerade bekam ich die Info, dass die Tochter selbst frei hat Morgen, so muss ich doch nicht einspringen: Glück gehabt. Dann finde ich endlich Zeit für dich
    Liebe Grüße, Catrin.

    1. Liebe Catrin,
      gut, dass du nun nicht unbedingt die Kleine betreuen musst. Du hattest auch genug Wirbel in der letzten Zeit. Da darf es gern etwas ruhiger angehen.
      Ich habe gelesen, dass ihr nun vielleicht doch noch in die Villa zieht. Tut das unbedingt, dir ist es dort immer gut gegangen und du hast dich wohl gefühlt. Ich kann mir vorstellen, dass dir das gut tun wird.
      Ganz liebe Grüße
      von Mira

  2. Dein letzter Satz… der stimmt wirklich auffällig oft. Da planste und machste.. und dann kommt alles anders.. und nur sehr selten wird es besser.
    Also.. für diese Woche (immer eine nach der anderen) wünsche ich Dir eine Ruhewoche. Das nächste Konzert kommt bestimmt.
    Liebe Grüße
    illy

    1. Liebe Illy, in einem Text der von mir derzeit so verehrten Band Il Civetto heißt es: Es wird sich vieles ändern mit einem Wimpernschlag, nur dass es besser wird, hat niemand gesagt.
      Daran musste ich jetzt denken, als ich deinen Kommentar las. Ja, so ist es leider.
      Gestern kam es auch schon ein wenig anders, weil ich, kaum dass ich daheim war, noch einmal los musste.
      Ich will nicht jammern, du kennst das ja auch zur Genüge. Nun wünsche ich uns beiden, dass die Woche ruhiger bleibt, als es manche anderen waren.
      Liebe Grüße
      von Mira

  3. Liebe Mira,
    ich drücke die Daumen, dass die Woche ruhig bleibt für dich und du mal Zeit fürs Füße hochlegen findest.
    Ja, die Zeiten ändern sich. Stetig und immerzu. Durch Corona fällt es vermehrt auf, weil es leider einige nicht nur Kunstschaffende wirtschaftlich getroffen hat, aber es geht dennoch für viele oder andere anders weiter, auch für uns selbst. Hoffen wir, dass wir noch lange gesund bleiben und noch viele schöne Momente genießen können.
    Hab eine gute Woche, Herzensgrüße von mir dazu
    Anita

    1. Liebe Anita,
      ich schwanke immer zwischen zwei Extremen hin und her. Auf der einen Seite möchte ich mich ausruhen, mich schonen, damit ich noch möglichst lange fit bleibe. Auf der anderen Seite, will ich alles mitnehmen, alles erleben, was sich gerade bietet, weil man ja nie weiß, wie lange noch.
      Am Wichtigsten ist wahrscheinlich, das, was man erlebt, wirklich zu genießen und das Schöne selbst im Alltag oder in Kleinigkeiten tatsächlich zu SEHEN. Dazu braucht man wohl eine positive Grundeinstellung, und die habe ich zum Glück.
      Allerherzlichste Grüße
      von Mira

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.