Der 40. Montag

Auch im Oktober gibt es bei Anni wieder den Montagsstarter.
In den Tag gestartet bin ich wieder 4:30 Uhr, denn eine Woche Ausruhen wegen eines Schnupfens ist nun wahrlich genug.
Nun ist aber erst einmal der Lückentext an der Reihe.

1.) Ich finde es schön, wenn meine Hexe die Wochenenden bei mir verbringt
2.) Für meine Lieblingsmenschen und für Live-Musik lasse ich alles stehen und liegen.

3.) Von meinen schönen Garnen kann ich mich nicht trennen.

4.) Der Vorbereitung auf das Konzert am Samstag gilt meine ganze Aufmerksamkeit.

5.) Ideen sollte man möglichst schnell umsetzen, ehe sie wieder verfliegen .

6.) Man hat das Gefühl, die ganze Welt, aber auch irgendwie gar nichts hat sich geändert.

7.) Diese Woche habe ich das Erstellen einer 7-Punkte-To-Do-Liste geplant und außerdem steht/stehen das komplette Abarbeiten eben dieser Liste im Kalender.

Und schwups hat die Liste schon wieder zwei Punkte mehr bekommen und das komplette Abarbeiten rückt in die Ferne. Hach, ich weiß, das geht vielen von euch ähnlich. Ich will ja auch nicht jammern, ich stelle nur fest. 😉

Habt alle eine schöne Woche.

4 Gedanken zu “Der 40. Montag

  1. Guten Mira, Listen sind gut – vor allem weil sie geduldig sind und man sie immer wieder neu schreiben kann. Ich weiß wovon ich rede, Dir wünsche ich viel Spaß beim abarbeiten Deiner Liste und vor allem beim Konzert. Schön das es wieder möglich ist. Liebe Grüße Patricia
    Mein Montagsstarter

  2. Eine 7-Punkte-to-do-Liste… Was hat es damit auf sich, liebe Mira? Nimmst du dir quasi für jeden Tag (mindestens) eine Aufgabe vor, die du vollenden möchtest? Keine schlechte Idee, finde ich…
    Ich stelle auch fest, dass ich meinen Plänen etwas hinterher hinke, aber auch das ist – wenn überhaupt – Jammern auf hohem Niveau und dazu selbstgemacht, oder eben einfach nur eine Feststellung. 🙂
    Liebe Grüße
    Anni

    1. Naja, es gibt ein paar Dinge, die ich unbedingt erledigen muss/möchte. Und die müssen in dieser Woche erledigt sein, damit ich sie aus dem Kopf bekomme und das kommende Wochenende wirklich genießen kann.
      Und das sind eben momentan 7 Dinge. Wobei ich eines heute erledigt hatte und dann gleich zwei neue Aufgaben hinzu kamen. Tja, so ist das meistens.
      Aber, wie du schon sagst, ich jammere auch auf hohem Niveau.
      Mal sehen, was ich am Ende der Woczhe zu berichten weiß.
      Liebe Grüße
      von Mira

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.