Samstagsplausch {04.09.2021}

Die Woche in einem Wort
Sonnig.

Wochenrückschau

Samstag, 28. August 2021
Gab es einen Ausflug? Nunja, ein richtiger Ausflug war das nicht. Aber ich wollte eine große Einkaufsrunde drehen, und dazu nahm ich die Mutti mit, damit sie mal raus kommt.
Zu Mittag gab es dann Gräupchen bei ihr. Die kleine Frau kocht immer noch ganz leckere Suppen und Eintöpfe, manchmal in ganz abenteuerlicher Zusammenstellung, aber immer total lecker.
Am Nachmittag überredete ich sie noch zum Eis essen. Dann kehrte ich heim, weil ich noch die Einkäufe verräumen wollte und das Fleisch braten, das inzwischen aufgetraut war.

Sonntag, 29. August 2021
Meine Sonntagsbeschäftigung bestand in Haare färben. Oh, tat das Not.
Nun fühle ich mich wieder schön.
Ansonsten bestand der Tag in Ausruhen, lesen und zwischendurch einnicken.
Am Montag, 30. August 2021
Ausgebremst am Montag Morgen. Um die Zeit kommt sonst nie ein Zug.

Für den Abend war ich mit dem Sohn verabredet, der ein wenig Papierkraam erledigt haben wollte. Es ging recht schnell, scannen musste ich es jedoch am nächsten Morgen, weil mein Drucker daheim neuerdings einen ca. 2cm breiten Streifen am Rand nicht mehr lesen kann.

Dienstag, 31. August 2021
Aujf dem Plan stand der Besuch der Bücherei, damit Mutti ihre Bücher tauschen konnte. Ich habe auch diesmal nichts mitgenommen. Ich lese digital. Aber die Mutti freut sich jedes Mal und hat diesmal auch drei Bücher mitgenommen, damit sie über die vier Wochen kommt bis zum nächsten Büchereibesuch.

Mittwoch, 01. September 2021
Ich hatte den ganzen Tag das Gefühl, es wäre Montag und irgendwie auch Feiertag, obwohl ich natürlich auf Arbeit war. Dabei hatte einfach nur ein neuer Monat begonnen. Und der Herbst, ja, der auch.
Wir hatten uns ganz fest vorgenommen, an diesem Nachmittag zur Therme zu fahren. Dann fiel mir unterwegs ein, dass ich den Test vergessen hatte. Für Nordsachsen hätte ich keinen gebraucht, da lag die Inzidenz bei 10, aber die Therme gehört zum Stadtgebiet von Leipzig, und da wusste ich es nicht. Also landete ich zunächst bei Katl an, bei der auch zwei Päckchen für mich angekommen waren. Wir tranken Tee, sie zeigte mir ihre neuesten Strickstücke und dann entschieden wir uns für ein Abendessen beim Griechen.
Die Vorspeisen würde ich in der Form nicht wieder bestellen, denn sowohl die Oliven, als auch die Peperoni waren sehr salzig. Ansonsten war der Vorspeisenteller gut und reichlich. Der Hauptgang ließ allerdings zu wünschen übrig. Lieblos hingeklatscht. Das nannte sich Grillplatte. Also, das kenne ich von Griechischen Restaurants anders. Selbst wenn Vangelis {der Papa unserer Königskinder} "nur für die Familie" kocht, richtet er die Speisen liebevoller an.
Also Bacchuskeller in Taucha bekommt nur einen von fünf Sternen und den auch nur, weil das Personal so lieb war.
Ein sehr schöner Abend mit Katl war es allemal. Das nächste Mal gehen wir aber wieder ins Syrtaki.

Donnerstag, 02. September 2021
Ich war mit der SchwieTo verabredet. Sie brauchte ein wenig Schriftkram. Später kam noch der Sohn vorbei, um sie abzuiholen. So hab ich ihn wenigstens auch kurz gesehen.
Mit der Junghexe hatte ich auch noch telefoniert.
Es war ein schöner, ruhiger Abend.

Freitag, 03. September 2021
Das hatte ich mir anders vorgesetellt. In den drei Stunden, die ich am Nachmittag allein im Büro war, wollte ich meinen Papierkram aufarbeiten. Außerdem wollte ich die Kleine Chefin fragen, ob ich eine Stunde früher verschwinden darf, um auf dem Heimweg noch Material für unser Event am nächsten Wochenende einzukaufen.
Aber ich war nicht allein. Die Kleine Chefin kam. Und da ging es dann natürlich wie immer: Kannst du mir mal dieses ausdrucken und dann brauche ich noch jenes. Und schaust du mal im Internet…
Ich mache das gern, keine Frage, aber als sie endlich ging, lag meine Arbeit immer noch da und statt eine Stunde früher zu gehen wegen der Besorgungen, blieb ich eine Stunde länger und hatte dann auf dem Heimweg keine Lust mehr, auch noch einen Umweg zu fahren, um die Besorgungen zu machen. Mal sehen, wie ich das nächste Woche noch hinbekomme. Da müssen wir es eben bestellen. Das ist unserer Buchhaltung sowieso lieber.

Samstag, 04. September 2021
Heute steht wieder ein Ausflug auf dem Plan. Das herrliche Frühherbstwetter müssen wir doch ausnutzen. Ich hatte Katl gefragt, ob sie mitkommen mag. Aber sie wusste es noch nicht. Nunja, ich muss wenigstens ein ganz klein bissel planen, wenn die Mutti dabei ist. Also wengstens die Startzheit möchte ich am Abend zuvor mitteilen. Ich hätte mich dabei gern nach Katl gerichtet, aber Da müssen wir mal sehen, wie es mit mir ist. war mir dann doch zu unkonkret.
Da werden wir nun mal sehen.

Jetzt bringe ich erst einmal diesen Wochenrückblick und den von letzter Woche zu Andrea.
Habt alle ein schönes Wochenende.
Eure Mira

2 Gedanken zu “Samstagsplausch {04.09.2021}

  1. Hallo liebe Mira,

    schön, dass Du mich auf meinem kleinen Blog besucht hast. Ich lese auch immer gern bei Dir mit wohin es Dich mit Deiner Mama geführt hat. Aus den Maisblättern wollte ich kleine Bienen basteln, der Körper aus Ernüssen mit Schale und die Flügel aus Maisblättern. Die Idee war aus der neuen Landlust, die ich im Abo habe. Mal schauen, vielleicht finde ich noch irgendwo ein noch nicht geerntetes Maisfeld, ansonsten im nächsten Jahr.

    Liebe Grüße
    Burgi

    1. Liebe Burgi, das ist ja eine schöne Idee. Hier gibt es noch ganz viele Maisfelder.
      Also hast du vielleicht in deiner Gegend auch noch Glück und findest noch eines. Ich wünsche es dir.
      Hab eine gute Woche
      LG Mira

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.