Der 27. Montag

1.) Hey! Es ist Sommer. Der ist zum Genießen da.

2.) Es ist kaum zu glauben, wie viele Erlebnisse in so eine Woche passen.

3.) Wenn ich nicht immerzu auch mich aufpasse, kann es schon mal passieren, dass ich mich zu Unternehmungen verdonnern lasse, die ich gar nicht will.

4.) Rücksichtnahme und Höflichkeit sind für mich selbstverständlich, aber das wird einem leider nur selten gedankt.

5.) Wenn mein Alltag mich nervt, überlege ich mir schöne Geschichte(n).

6.) Bei Urlaub bin ich mehr der Typ der viel erleben möchte, damit ich von den Erinnerungen lange zehren kann. Untätig (am Strand oder sonstwo) herumliegen kann ich auch daheim, dazu muss ich nicht verreisen.

7.) Ich freue mich auf die Sauna und das Schwimmen am Abend, habe den Büchereibesuch mit Mutti und diverse andere Pflichten zu erledigen und dann möchte ich alles genießen, was mir das Leben bietet. .

So, das war für diese Woche mein ausgefüllter Lückentext, den
Anni in Zusammenarbeit mit Martin wieder zur Verfügung gestellt hat.

Heute ist auch noch WmdedgT. Aber das schreibe ich erst heute Abend, wenn ich weiß, was ich so alles gemacht habe.

2 Gedanken zu “Der 27. Montag

  1. Ohhh, das Nein-Sagen (Punkt 3) will wirklich gelernt sein und darf dann auch praktiziert werden. Obacht. Und dein Punkt 7 gefällt mir sehr gut, ich wünsche dir ganz viel Genuss in dieser Woche.
    Herzensgrüße
    Anni

    1. Naja, ein wenig Trauer ist diese Woche noch dabei. Das wird aber auch wieder besser. Und die genüsslichen Momente, die verschaffe ich mir selbst.
      Bis ganz bald
      die Mira

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.