Der erste Montag im neuen Jahr

Der Montagsstarter
von Anni und Martin.

1_Rückblickend war 2020 für mich persönlich sogar erfolgreicher, als manches Jahr zuvor. Nur leider geht es gerade nicht so gut weiter.

2_Ich wünsche mir einfach, wieder arbeiten zu dürfen. Der Rest wird dann schon. Naja, vorausgesetzt, ich bleibe gesund, damit ich überhaupt arbeiten KANN.

3_Am ersten Sonntag im neuen Jahr habe ich Besuch von der lieben Katl bekommen. Sie hat mich von meinem derzeitigen Dilemma abgelenkt, wofür ich ihr sehr dankbar bin.

4_Gegen trübes Wetter hilft normalerweise, trotzdem rauszugehen. Einem Draußenmenschen wie mir, hilft das fast immer. Nur leider gerade jetzt nicht.

5_Ich sollte mich jetzt unbedingt irgendwie motivieren, unabhängig vom Lockdown und den für mich damit verbundenen Schwierigkeiten. Es muss ja weitergehen. Wie auch immer.

6_Nach den Ferien geht es leider noch nicht wieder richtig los mit dem Alltag und der Arbeit und überhaupt. Damit komme ich gerade nicht gut klar.

7_Ich freue mich auf Strickschwatzen mit Janine, habe eine Menge unangenehmen Schriftkram zu erledigen und dann hole ich wahrscheinlich am Freitag die Junghexe. Das wird schön.

So, ihr Lieben, das war mein erster Montagsstarter im Jahr 2021. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Ein Gedanke zu “Der erste Montag im neuen Jahr

  1. Liebe Mira,

    ich freue mich sehr, dass du beim Montagsstarter dabei bist und ich danke dir herzlich für deine Textvorschläge, die du mir gesendet hast. Sie sind schon in der Liste drin, mal gucken, wann welches Satzfragment im Montagsstarter auftaucht…

    Ich wünsche dir eine gute Woche, rausgehen und frische Luft tun immer gut. Ich hoffe und wünsche dir auch sehr, dass du zuversichtlich nach vorne schauen kannst, auch wenn es dir im Moment nicht so gut geht. Meine guten Gedanken jedenfalls sollen dich begleiten.

    Von Herzen alles Liebe

    Anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.