Der Montagsstarter…

… von Anni und Martin.

1. Mit meinen neuen Projekten wäre ich gern schon viel weiter.

2. Es ist jedoch nicht so einfach, voran zu kommen, wenn zum einen gesetzliche Bestimmungen immer wieder für Einschränkungen sorgen, zum anderen der innere Schweinehund stärker ist, als man selbst.

3. Eigentlich hatte ich wochenlang Zeit, mich um meine Belange zu kümmern, aber wie immer, habe ich mich von anderen vor deren Karren spannen lassen, so dass meine ureigensten Angelegenheiten auf der Strecke blieben.

4. Dafür ist meine Entschlossenheit, mich wieder mehr um mich zu kümmern, jetzt um so größer .

5. Und das Gefühl, wieder bei mir angekommen zu sein, ist schon schön.

6. Meine Vorhaben tatsächlich umzusetzen wird sicherlich noch eine Weile dauern.

7. Die Woche stehen einige Termine auf dem Plan: Heute Bücherei mit der Kleinen Frau, morgen Dienst in Torgau, Mittwoch eine Teambesprechung, Freitag Frühstück bei Katl. Eine Menge, worauf ich mich freuen kann.

Euch allen wünsche ich eine gute Woche.

6 Gedanken zu “Der Montagsstarter…

  1. Hallo,
    joah.. bei mir sind es nicht mal die neuen Projekte, die mal voran kommen sollten, sondern auch noch alte… *seufz*
    Und der kleine Schweinehund ist bei mir leider megakreativ was Ausreden angeht. Und mir fehlt da oft die Disziplin.
    Nun ja.. So lange es immer ein kleines Stückchen voran geht und nicht ganz stehen bleibt….
    Liebe Grüße illy

    1. Ja, liebe Illy,
      alte Projekte hab ich auch noch. Die erwähne ich schon gar nicht mehr. *hüstel*
      Mein Schweinehund befeuert die Aufschieberitis. Morgen bin ich ja auch noch zu Hause. Und übermorgen…
      Gut ist, wenn ich viel Termine habe, da kommt der Schweinehund zwischendurch zwar auch angelaufen, lässt sich aber mit einem Ich-hab-jetzt-keine-Zeit-für-dich auch wieder abweisen. *hihi*
      Es tröstet mich immer, wenn es anderen auch so geht wie mir.
      Eine schöne Restwoche wünscht
      die Mira

  2. Ui, mit Punkt 1 hast du mich ja total erwischt. Ich möchte auch einige Dinge schon längst erledigt haben, die hier so halbfertig rumliegen. Naja, wird schon werden.
    Ich wünsche dir eine gute Woche
    Lieben Gruß
    Ivonne

    1. Ja, ich glaube auch, dass es werden wird. Wie Illy oben geschrieben hat, so lange es nicht ganz stehen bleibt.
      Irgendwo habe ich dieser Tage gelesen, wir sollen nicht immer auf das schauen, was wir noch tun wollen oder längst getan haben wollten, sondern auf das, was wir schon geschafft haben. Damit würden wir uns besser fühlen. Das probieren wir jetzt mal aus.
      Liebe Grüße
      Mira

  3. Wie schön, dass du beim Montagsstarter dabei bist. Ohhh, dieses sich vor den Karren spannen lassen, kenne ich auch zu genüge. Es erfordert viel Disziplin und ein dickes Fell, sich da Stück für Stück wieder rauszunehmen. Aber es ist die Mühe wert – siehe deine Punkte 4 und 5. Go for it!
    Liebe Grüße
    Anni

    1. Ja, du hast recht, sich wieder herauszunehmen, wenn man erst mal vor dem Karren läuft, ist gar nicht einfach. Ich weiß aber, dass es einerseits notwendig ist und sich andererseits auch lohnt.
      Also halte ich daran jetzt fest.

      Eine schöne Restwoche auch für dich.
      Mira

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.