Achtung, dieser Beitrag enthält Werbung…

…oder vielmehr Antiwerbung, denn der Kaffee schmeckt nicht.

Dabei steht der Name doch eigentlich für Qualität. Davon habe ich mich verleiten lassen, diese Sorte zu kaufen. Als ich ihn dann vorhin ausprobierte, wurde ich sehr enttäuscht. In meiner üblichen Dosierung schmeckte der Kaffee nach gar nichts. Also habe ich für die zweite Tasse die doppelte Menge genommen. Da schmeckt er bitter, aber von Kaffeearoma ist nichts zu bemerken. grrrrr.

2 Gedanken zu “Achtung, dieser Beitrag enthält Werbung…

  1. Nach dem Nescafe-Desaster (Änderung der Rezeptur) hatte ich viele Sorten ausprobiert und du glaubst es ja kaum, ich bin bei der Hausmarke von Edeka (gut & günstig) quasi hängengeblieben. Er heißt “Gold klassisch, Hochland-Kaffee 100% Arabica” (es gibt mehrere Hausmarken bzw. ähnliche Sorten, eine Verwechslungsgefahr am Regal ist hoch), kostet nur rund € 2,50 für 100 Gramm und schmeckt fast so gut wie der alte Nescafe. Leider ist bei all diesen Hausmarken eine gleichbleibende Qualität nicht garantiert, doch bis jetzt habe ich keinen Unterschied festgestellt. Er stammt aus Hamburg (steht zumindest drauf).

    Schönes Wochenende. Sommer ist da 🙂

    1. Danke, lieber Georg, für diesen Tipp. Den Kaffee werde ich ausprobieren, zumal ich sicher bin, dass wir den gleichen Kaffee-Geschmack das gleiche Kaffee-Geschmacksempfinden haben, nach allem was du bereits darüber geäußert hast.
      Hach, dass die etwas, das gut war, nicht einfach gut lassen können…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.