Advent, Advent…

…heute, am 1. Dezember möchte ich euch etwas zeigen.
171125_233300 Diese hübsche Tüte schenkte mir Uta, als wir uns am Samstag in Halle zur "Weihnachtsfeier" des Strickstammtisches trafen.
Darin fand ich 171125_233519
Was meint ihr, wie ich um dieses Paket herum geschlichen bin, bis Uta meinte, es stünde nicht dran, dass ich es erst am 1. Dezember öffnen darf. Das ließ ich mir nicht zweimal sagen.171126_210422 Die beigefügte Karte erklärt, wie dieser Adventskalender funktioniert.
Ich soll mir jeden Tag {Abend, nachdem das Tagwerk getan ist} einen Tee aufbrühen, die Kerze anzünden und, während der Abschnitt der Kerze herunter brennt, in den Sagen der Lausitz schmökern.
Könnt ihr euch in Etwa vorstellen, wie sehr ich mich heute auf den Feierabend freue? Es gibt doch an einem kalten Dezemberabend nichts schöneres, als bei heißem Tee und Kerzenschein zu schmökern. Oder?
Ob ich es ausgehalten habe, bis heute zu warten? Nun, also… ähm. Tja, die Kerze habe ich natürlich noch nicht angerissen, sonst würde sie ja nicht bis Weihnachten reichen. Aus dem gleichen Grund konnte ich noch keinen der 24 Teebeutel verbrauchen. Aber Es gibt in meiner Küche auch noch den einen oder anderen Teebeutel, und es gibt in meinem Haushalt noch die eine oder andere Kerze. Und so musste ich die schöne Tasse schon früher einweihen, besonders, weil ich mir schon ewig so eine Tasse mit Stövchen wünsche. Eine solche hatte ich einst auf einem Markt in Speyer entdeckt, den ich mit meiner Schwester besuchte. Seitdem habe ich sie immer mal wieder irgendwo gesehen, meist auf Ausflügen oder im Urlaub, doch nie zog eine solche Tasse bei mir ein. Nun habe ich eine. Wie schön. 171127_061507 Die kleine Kerze auf dem Bild bekam ich übrigens auch von Uta. Sie stammt noch aus dem Adventskalender vom letzten Jahr. Wenn so viele Engel bei mir sind, kann es mir ja nur gut gehen, oder?

Ein Gedanke zu “Advent, Advent…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.