Es ist schon erstaunlich…

…wie viele Leute jetzt, während wir den Laden ausräumen, an der Tür erscheinen und sich darüber äußern, wie schade das ist, dass es dieses Lädchen nicht mehr gibt. Just in diesem Moment hätten sie gern Garn gekauft. Da könnte man glatt auf die Idee kommen, es sei ein Fehler gewesen, den Laden zu schließen. ALLERDINGS… gesehen habe ich diese Leute in all den Jahren, die der Laden geöffnet hatte, nicht ein einziges Mal, jedenfalls nicht drinnen im Laden. Und wenn sie denn so liebend gern gerade jetzt Wolle kaufen würden, warum lehnen sie mein Angebot, sich in aller Ruhe und Gemütlichkeit in der Werkstatt umzuschauen und ihre Traumgarne auszuwählen, ganz rigoros ab?
Dann aber kommen andere, die ich schon des Öfteren im Lädchen begrüßen durfte, denen ich mal dieses gezeigt, mal jenes erklärt und gelegentlich auch mal ein Handwerkszeug geliehen habe {Pompommaker, Strickmühle, was-auch-immer} und diese fragen ganz anders, nämlich Wo finde ich Sie denn in Zukunft? Da weiß ich dann, dass sie wirklich Interesse haben und genau an diese Menschen richten sich dann auch meine zukünftigen Angebote, zum Beispiel donnerstags ab 16 Uhr bis open End dort zu sein und Tipps zu geben oder was auch immer. Diese Leute freuen sich dann auch darüber, dass die Werksatt dann nicht bereits um 18 oder 19 Uhr schließt, weil sie selbst im Handel arbeiten oder einen weiten Weg haben und lieber später kommen würden.
Und auf diese Kundschaft freue ich mich dann auch sehr und bin gern abends länger erreichbar.

Abgelegt in Allgemein |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.