086/366

Wollkombinat

"Hast du mir mal wenigstens noch die Taschen ausgepreist?"
Hab ich. Und die Abrechnung gemacht. Und die Blumen versorgt. Und den Laden geputzt. Und Leute beraten. Und gehäkelt und gestrickt und eine Anleitung zu schreiben begonnen. Und das alles, obwohl ich erst 11 Uhr im Lädchen war, weil es heute Morgen bei meiner Ärztin ewig gedauert hat. Ich musste da aber hin, das ging nicht aufzuschieben. Ich nehme mir ohnehin viel, viel zu selten mal Zeit für meine Gesundheit. Heute ging es nicht anders.
Am Nachmittag hatte ich dann Besuch. Das Evchen. Ich hab ihr ein paar Kopiervorlagen gemacht, die sie dringend brauchte.
Also, ich war schon nicht so untätig, wie die Frage oben vermuten ließ. Das war auch ganz gewiss nicht so gemeint, obwohl ihr noch die Frage voran ging: "Na? Was haste geschafft?" Meine Antwort hätte lauten müssen: "Was zu schaffen war." Stattdessen hab ich gesagt: Nicht viel. Aber das stimmt ja gar nicht. Ich habe viel geschafft. Nur eben nicht alles, was ich gern geschafft hätte, was im Wesentlichen daran liegt, dass es eben gar nicht zu schaffen war, weil ich mir immer viel zu viel vornehme und dann von mir selbst enttäuscht bin.
Hach ja.

Abgelegt in Allgemein |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.