014/366

Tomatenferse

Die Tomatenferse musste ich gestern unbedingt ausprobieren. Als sie endlich fertig war, war es bereits nach Mitternacht. Ttrotzdem ist dies das Tagesfoto für gestern, denn diese Ferse zu schaffen war mein Tagesziel, weil ich dafür in Ruhe vor dem Rechner sitzen und mir das Anleitungsvideo ansehen musste.
Ähm… ich wollte das ansehen. Allerdings ist es nicht sehr gut gemacht, denn an den Stellen, an denen es wirklich darauf ankommt, sieht man mehr von den Daumennägeln der Strickerin, als von den Nadelspitzen, die in diesem Moment interessant wären.
Ob die Tomatenferse wirklich der Renner unter den Fersen-Varianten ist, bleibt abzuwarten. Sie soll wohl eine sehr gute Passform haben und sich sehr leicht stricken lassen. Letzteres kann ich bestätigen, allerdings dauert auch sie länger als die Bumerangferse und so überlege ich jetzt, den Trick, der die Bildung kleiner Löcher an der Ferse verhindert, auch mal für die Bumerangferse anzuwenden.
Ihr seht, auch Sockenstricken kann spannend sein.

Abgelegt in Allgemein |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.