[Milch-]Kaffee, Kerzenlicht und Kuschelsocken…

…was will man mehr?
Ja, gut, vielleicht noch einen Kuschelpullover aus selbstgesponnener Wolle. Oh ja, das wär’s. Und dazu passende Stutzen [Beinstulpen], denn bei diesen unwirtlichen Temperaturen reichen selbst mir, die normalerweise von April bis Oktober barfuß läuft, die Kuschelsocken fast nicht aus.
Das kranke Kind zog gestern Abend wieder zu ihrer Mama. Da hatten Papas Wadenwickel das Fieber schon so weit gesenkt, dass die Kleine bereits wieder versuchte, ihren Kopf durchzusetzen und Schoki zu erquengeln. Als das bei mir und Chris nicht zog, fragte sie doch tatsächlich ihre Mama am Telefon, ob sie nachher noch was Süßes bekommt, denn ich wolle ihr nichts geben. Sarah konnte sich schon denken, dass es einen Grund hat, wenn sie nichts bekommt, entweder, weil sie nichts Vernünftiges gegessen hatte oder weil sie schon zu viel Süßes hatte. Bevor sie also "Ja" sagen konnte, rief ich fix noch dazwischen, dass die Kleine sich übergeben hatte und deshalb keine Schoki bekam. Da nimmt das Weiblein mir das Telefon weg, grient mich an und sagt: "Meine Mama hat aber schon JA gesagt."
So eine kleine Trickserin. Da wusste ich, dass sie wieder fit ist. *lach*

Nachher will ich fix ein paar Einkäufe erledigen, ein wenig aufräumen, bei Mutti zum Mittagessen eintreffen, danach Jette und Peter mit zu mir nehmen. Peter will etwas an meinem Rechner richten. Hoffentlich bekommt er es hin. Und hoffentlich, hoffentlich schmiert mir nichts anderes dabei ab. Na, wird schon nicht. Wir werden dann noch gemeinsam Kaffee trinken und vielleicht zu Abend essen. Danach muss ich dann sehen, dass ich ne halbe Mütze Schlaf bekomme, denn um Mitternacht beginnt mal wieder ein Nachtdienst. Hach, irgendwie freue ich mich drauf. Hatte ich schon lange nicht mehr und ab und an mach ich das doch ganz gern. Morgen nach dem Dienst werde ich dann noch zum Frühstück bei meiner Mutsch vorbei schauen, und dann müssen die Pfälzer auch schon wieder los in Richtung Heimat… und ich in Richtung Bett. Wenn der Sonntag genauso grau und verregnet wird wie heute, wird mir das also nur recht sein, denn das ist das beste Wetter, um tagsüber zu schlafen.

Abgelegt in Allgemein |

3 Gedanken zu “[Milch-]Kaffee, Kerzenlicht und Kuschelsocken…

  1. Na bei diesem Wetter geht man doch lieber arbeiten, stimmts? Man hat ja immer noch die Hoffnung, das es an den freien Tagen schöner wird. Ich habe nächste Woche 5 Tage frei…. das ist wie ein kleiner Urlaub.
    Tschüß bis bald

  2. Na,diese Sachen mit Kind krank, nichts im Haus
    haben kenn ich zur genüge. Ausgetrixst haben
    die Kinder die Eltern…
    Noch schöne Stunden mit Jette und Peter.

    Liebe Grüße von Katl

  3. Wem sagst Du’s! Unser wecker hat jalb fünf geklingelt, von halb sieben bis dreiviertel acht sind wir durch den Delitzscher Burggraben gestapft, alles vermatscht und für uns nicht befahrbar. So sind wir eben wieder zu hasue eingetroffen und vielleicht gibt es mittags einhalbes Stündchen Mittagsschlaf. Morgen versuchen wir unser Glück erneut….
    Gute Zeit wünscht Dir Uta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.