Das ganz normale Chaos…

…Jette und Peter brauchten über sieben Stunden, um am Mittwoch hier anzukommen. Immerhin war das Chili fertig und gut gelungen.
…Fast zeitgleich mit den Pfälzern kam Chris mit Janice hier an. Da in meiner winzigen Küche nur Platz für drei Stühle und damit für drei Personen ist, mussten wir grüppchenweise essen.
…Janice wachte am Donnerstag mit Fieber auf und schlief am Vormittag im Sessel ein. Zum Glück wachte sie rechtzeitig wieder auf, um es noch zu Mutsch zum Mittagessen zu schaffen.
…Dummerweise war das Kind so schlapp, dass ich sie alle Wege tragen musste. Dadurch kamen wir am Ende doch 5 Minuten zu spät, und ich erntete ein Donnerwetter, bevor ich überhaupt erklären konnte, warum.
…Trotzdem fuhren wir [Jette, Peter, Janice und ich] am Nachmittag nach EB in den Tierpark. Peter hat die Kleine fast die ganze Zeit getragen. Der Arme. Hoffentlich war es ihm nicht zu anstrengend.
…Chris sagte sein Männertagsgrillen mit Freunden ab und organisierte statt dessen Fieberzäpfchen für die Kleine.



Den Freitag verbringen wir zwischen Fieberzäpfchen, Kamillentee, Wadenwickeln und endlosem Geschichtenerzählen.
Chris ist unterwegs, für mein Auto Ersatzteile zu beschaffen.
Wie ihr seht, herrscht bei uns das ganz normale Chaos.

Abgelegt in Allgemein |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.