Der 16. Montag

Von Anni und Martin gibt es wieder einen Lückentext zum Montagsstarter und ich bin wieder mit dabei.

1.) Auch wenn ich nachts nicht schlafen kann, muss ich tagsüber trotzdem stark sein und ne Menge leisten.

2.) Ich bin liebevoll, auf meine Weise schön und liebenswert *hüstel*.

3.) Wenn andere mich auch so sehen könnten, das wäre doch großartig.

4.) Im Moment muss ich sagen, dass ich wenig Lust verspüre, immer wieder Nachrichten zu hören oder anzuschauen. Ich fühle mich einfach nur verarscht.

5.) Ich freue mich auf den Tag, wenn ich wieder arbeiten darf.

6.) Da mich der unsinnige, weil erfolglose Lockdown völlig kalt gestellt hat, habe ich Zeit/keine Zeit für viel zu viele Grübeleien .

7.) Diese Woche habe ich das Bringen der Freundin an ihren Kurort geplant und außerdem steht/stehen zwei Besuche und ein Test im Kalender.
Ich wollte gern noch etwas mehr schreiben, aber ich muss mich erst mal sputen.
Euch allen eine schöne Woche.
Und lasst euch nicht unterkriegen.
Eure Mira

2 Gedanken zu “Der 16. Montag

  1. Liebe Mira,
    ganz bestimmt gilt Punkt 2 und Punkt 3 damit sicherlich auch!
    Ich wünsche dir sehr, dass es endlich endlich endlich mal weitergeht mit dir und der Arbeit, das ist ja leider auch so eine endlose Geschichte. Seufz.
    Hab einen schönen Tag ohne allzu viel Hektik.
    Liebe Grüße von mir dazu
    Anni

    1. Liebe Anni, das hast du schön gesagt mit Punkt 2 und 3.
      Den Punkt 2 muss ich mir selbst immer mal wieder vor Augen halten.
      Das mit der Arbeit und mir ist leider eine Neverending Story. Eine, die keiner mehr lesen will, weil in jedem Kapitel das selbe passiert.
      Ich kann es selbst nicht meher hören und wenn meine Kollegen oder Chefs anrujfen und mir erzählen, was sie alles vorhaben und wwsie sehr sie mich dafür brauchen, kann ich nicht mal mehr lächeln, weil die von Machtgier zerfressene Obrigkeit, das ohnehin wieder zerstört, nur allein, weil sie es können.
      Hach!
      Aber jetzt genug gejammert. Auf in den Tag.
      Liebe Grüße
      Mira

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.