Ich freue mich immer noch…

…weil heute schon Dienstag ist und ich nur noch morgen arbeiten muss. Dann kommt am Abend meine Schwester samt ihrer Freundin, die ich vom Bus abholen werde. Wir werden in den Garten fahren, die beiden da einquartieren und sicher einen richtig schönen Abend haben, an dem wir viel schwatzen und ich vielleicht ein paar Fotos machen kann.
Dann habe ich zwei Tage frei, werde mich weiter um die Besucherinnen kümmern und sicher auch um Mutti, die schon angemeldet hat, dass sie "trotzdem" am Donnerstag einkaufen möchte. Ich stelle mir vor, dass wir vielleicht im Garten frühstücken und es uns richtig gut gehen lassen.
Und dann beginnt am Freitag das Festival.

Bis dahin hatte ich den Eintrag geschrieben. Dann wurde plötzlich wieder alles anders, wie so oft. Der Sohn bat um Rückruf zum Feierabend und eröffnete mir dann, dass er mit der Junghexe verabredet hatte, sie solle ihr Handy einschalten, damit ich sie erreichen kann. Und mit mir wollte er klären, ob ich das Mädchen mit in die Therme nehme. Blöd ist, dass das Mädchen nicht in den Saunabereich möchte {wegen nackig und so}, ich aber nicht unbedingt in den Spaßbadbereich mag und außerdem auch nicht lange bleiben kann, weil sie am nächsten Morgen in aller Frühe wieder raus muss, da ihr Schultaxi sie schon 6 Uhr abholt. Wieauchimmer, ich nahm sie dann doch mit und es wurde ein richtig schöner Abend mit dem Mädel. Katl kam aus dem Saunabereich herüber, so dass wir schwatzen konnten. Ganz besonders stolz war ich auf die Junghexe, die sich einfach zu einem Kurs Aqua-Gymnastik hinzu gesellt hatte und als einziges Kind unter all den Erwachsenen die gesamten 45 Minuten durchhielt und das mit einem geprellten, geschwollenen und in allen Farben schillernden Fuß, auf den ihr am Wochenende ein Pferd getreten war. Das Mädchen macht Sachen. Nach dem Sport war sie aber auch fertig.

Ein Gedanke zu “Ich freue mich immer noch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.