Ab und an…

hat jeder mal Bedarf am einer Voodoo-Puppe. Deshalb brachte Uta jedem von uns am Donnerstag so ein Püppchen mit. Wir durften sie uns aussuchen, und ich fand es interessant, dass keine zwei von uns das gleiche Püppchen wählten.
160121_0466
021/2016 Voodoo
Wer sagt eigentlich, dass Vooodoo immer schlecht sein muss? Freilich, oft wird dieser Zauber genutzt, um jemandem, dem man anders nicht beikomkann, Schaden zuzufügen. Aber das muss nicht sein. Der Zauber selbst ist weder gut, noch böse. Gut oder böse sind nur die Wünsche, die man in den Zauber legt, die Wünsche, mit denen man die Püppchen betraut. Ich habe vor Jahren mal ein Buch gelesen, in dem es darum ging, den Zauber zur Heilung einzusetzen. Leider weiß ich den Titel nicht mehr, so dass ich es euch hier nicht empfehen kann. Aber mein Püppchen werde ich zunächst nur als Glücksbringer einsetzen. Ja.

Abgelegt in Allgemein |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.