16 von 365/2015

Geschenkt bekam ich dieses Knäuel gefachtes Garn. Die Vorbesitzerin mochte es nicht, weil die Goldfäden so kratzig sind. Aus dem gleichen Grund habe ich noch keine Idee, was mal daraus entstehen könnte. Vielleicht eine verrückte Weste, vielleicht eine Tasche oder wer weiß…
150116_7699
Eigentlich wollte ich zur Stricknacht in die Fadenliebe, weil es dort immer sehr schön ist, ich aber schon lange nicht mehr dort war. Dann aber verschoben sich ein paar andere Termine, so dass es umständlich geworden wäre, nach Halle zu fahren. Weil es auch für Janine ein endloses Hin-und-Her zwischen Halle und Leipzig geworden wäre, wir aber unbedingt stricken wollten, trafen wir uns zu einer Ministricknacht im Wollkombinat. Leider konnte sich so kurzfristig niemand sonst einrichten, aber lustig war es auch zu zweit, zumal Christoph immer mal hereingeschneit kam. Nachdem er dann den neuen Lagerraum gereinigt und ein wenig hergerichtet hatte, räumten wir noch alles auf, was bisher in der Eingangshalle herum gestanden hatte, und Janine übernahm es, den Knopfständer wieder zu befüllen.
Es war ein schöner Abend, eine tolle Einstimmung auf das Wochenende.
Ich freue mich.

Abgelegt in Allgemein |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.