Das Wochenende…

…war seltsam, was verschiedene Gründe hatte. Der wesentlichste war vermutlich, dass diese Box…

Tatü-Box

die zweite ihrer Art war, die ich am Wochenende geleert habe. Ihr habt es erraten: Ein ganz fieser Schnupfen hatte mich überfallen.
Außerdem kamen noch so Dinge zusammen… Dinge eben. Etwas, womit ich zur Zeit überhaupt nicht umgehen kann, ist versetzt zu werden. Passiert aber, passiert immer wieder und in letzter Zeit gehäuft. Es gibt dann immer wieder ganz lieb rübergebrachte Bitten um Verzeihung, wie am Samstag diese Einladung zu einem tollen Essen, wobei dann auch das Foto des Tages entstand.

Lampe
Foto 131/365

Natürlich verzeihe ich dann auch immer wieder. Wobei das schon falsch ausgedrückt ist. Ich müsste nichts verzeihen, denn ich nehme es gar nicht erst übel. Wenn mich jemand versetzt, bin ich nicht böse darüber. Ich bin nur traurig, weil mir das zeigt, dass ich diesen Menschen nicht wichtig bin. Und das ist nichts, worüber man sauer sein kann. Das ist nur etwas, was einerseits weh tut, andererseits nachdenklich macht. Wieso passiert mir das? Doch nicht, weil ich ein schlechter Mensch bin und die anderen mir etwas heimzahlen wollen. Es geschieht schließlich nicht mit Absicht, sondern aus Gedankenlosigkeit. Und diese Überlegung bringt mich zu der Frage: Umgebe ich mich mit den falschen Leuten?

Abgelegt in Allgemein |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.