So schräg…

…wie das Gebäude selbst sind auch die Bilder darin. Ich hatte gestern wieder einen Termin dort und als ich auf den Lift wartete, sah ich dies hier.

Bild von Leipzig
Bild 119/365

 
Ansonsten habe ich gestern viel telefoniert. Vormittags mit Evchen und abends ausgiebig mit Emma. Es war sozusagen "Eva-Tag".
 
Gegen Mitternacht {ich wollte gerade zu Bett gehen} kam Chris nach Hause. Wir haben noch bis halb zwei gequatscht. Das war schön und heute macht es nichts, wenn ich müde bin, denn die Termine, die ich für heute verabredet habe, halten mich munter. Wichtige Termine, gute Termine, schöne Termine. Eben habe ich da noch einen dazwischen gequetscht, von dem ich erst mal sehen muss, wie er ausgeht, denn ich habe noch etwas anderes im Sinn, das ich schon eine ganze Weile im Sinn habe und sooo gern umsetzen möchte. Ich habe nämlich ein Attentat auf meine liebe Uralte vor und das weiß sie noch gar nicht und ich auch noch nicht wirklich. Wink, wink und wie ihr sehen könnt, ist es chaotisch, wie immer aaaaber es ist auch positiv und schön und ja!!!!
 
Ach ja, und für alle Freunde der Lomografie hab ich noch ein Bild von unterwegs, bei dem ich nicht, wie üblich, die schlechte Qualität der Kamera, sondern die schlechte Qualität der Fotografin in Kauf genommen habe. Oder doch eher die schlechte Qualität der Situation, denn ich stand an einer roten Ampel, hatte auch eine gute Position, um das Leipziger Wahrzeichen gut aufs Bild zu bekommen, da rollt mir auf der linken Spur ein riesiger Geländewagen ins Bild. Also musste ich noch ein Stück nach vorn rücken, soweit ich eben konnte, ohne bei meinem Vordermann im Kofferraum zu landen, und dann war die Fotoperspektive eben … naja.

Bild von Leipzig
Abgelegt in Allgemein |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.