Eine schlimme Nacht…

…habe ich hinter mir. Migräne. Seltsamerweise kommt sie neuerdings immer nachts. Ich wache davon auf. Zum Glück stand mir ein ruhiger Sonntag bevor. So konnte ich meine Hausmittelchen anwenden {von denen meist behauptet wird, sie würden gegen Migräne nichts ausrichten, die mir aber doch helfen} und habe alles nun soweit im Griff, dass ich zwar noch Kopfweh habe, dieses aber aushalten kann.
Dass nun morgen schon wieder Unterricht auf dem Plan steht, mit Weckerklingeln in der Früh’ und Autofahren im Berufsverkehr und all diesem Gedöhns, lässt meine Laune nicht gerade besser werden, zumal ich auch im und für das Lädchen noch jede Mange zu tun hätte und gewisse Ämter schon wieder an mir herum zerren…blablabla Ich will nicht meckern.
Katl, die gute Seele, rief an, um ich von meinem Versprechen zu entbinden und mir gute Besserung zu wünschen. Danke, Katl.

Abgelegt in Allgemein |

2 Gedanken zu “Eine schlimme Nacht…

  1. Naja, dann wundert es mich gar nicht, dass ich es jetzt wieder öfter habe, und auch nicht, dass ich es morgens wieder los werde. Und es passt auch dazu, dass meine “Hausmittelchen” helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.