Überraschung…

…am Dienstag.

Halbe Socke
Foto 064/365

Als ich nach meinen üblichen acht Stunden Unterricht und einer Stunde quer durch Leipzig im Berufsverkehr 😉 am Lädchen ankam, strahlte mir mein neues Öffnungszeitenschild entgegen. Und oben am Rollkasten der Außenjaluosie prangt jetzt das Wort Wollkombinat.
Während ich unterrichtet habe, hat die gute Fee der Werbefirma dies alles angebracht. Ich freue mich.
 
Während der zwei Stunden im Laden hatte ich jede Menge Telefonate zu erledigen, weil noch so einiges zu organisieren war. Danach flitzte ich zu Mutti, um mit ihr einkaufen zu fahren. Als ich dort ankam, war aber gerade jemand da, der Heiners Umzug organisiert. Ach so, das habe ich ja noch gar nicht erzählt. Also, Heiner zieht nun doch aus seiner Wohnung aus und damit weg von Mutti. Allerdings nicht in ein Heim, sondern in betreutes Wohnen und auch nicht weit weg, sondern gleich hier bei mir um die Ecke. Da bin ich in drei Minuten zu Fuß. Für Mutti ist es weiter, aber ich kann sie ja fahren. Der große Vorteil dieses Umzuges liegt darin, dass Heiner dann einen Aufzug hat. Da habe sogar ich etwas davon, wenn ich für ihn einkaufe oder ihn abhole, um ihn zu Mutti zu bringen. Und seine Tochter gibt sich ganz viel Mühe, die neue Wohnung richtig hübsch einzurichten, damit er es schön UND bequem hat. Na, das wird schon alles gut werden. Hoffe ich.
 
Da nun gestern Besuch da war, wollte Mutti nicht einfach weg zum Einkaufen. Also vertagten wir uns auf heute in der Mittagspause. Ich wollte gerade wieder los, da meinte der Besucher, er käme gleich mit, denn er wolle auch heim. Also haben Mutti und ich uns noch einmal umentschieden und sind doch noch einkaufen gefahren. Was gut ist, weil Mutti auch noch etwas aus der Lieblingsdrogerie braucht, wohin ich dann nachher in der Mittagspause flitzen kann.
Nachdem ich Mutti wieder daheim abgesetzt hatte, fuhr ich noch zur Metro. Dort hatte ich letzte Woche einen besonderen Käse entdeckt, den die Kinder sehr gern mögen und den ich haben wollte, um ihn Janice und Luke mit in die Brotbüchse zu packen.
Da haben die innerhalb einer Woche den Preis dafür fast verdoppelt. Ich habe extra noch einmal auf die Rechnung geschaut. Letzte Woche 99 Cent, diese Woche 1,87 Euro. Damit ist es in der Metro jetzt teurer als im K*land. Selbst schuld, wenn man dann nicht mehr da einkauft.
21.30 uhr war ich dann gestern daheim.

Abgelegt in Allgemein |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.