Mittwoch

Was für ein schöner Tag!
Das Thema Pflegeheim ist vom Tisch. Heiner geht es besser und wenn er aus dem KH kommt, geht er erst mal zu Mutti. Ich bin so froh. Da kann ich meine kleinen alten Leutchen betüddeln und sie sind zusammen und können sich gegenseitig gut tun. Wie schön.
 
Zu Mittag hatte ich noch Verschiedenes zu erledigen und dann hat Jürgen mir ein Schnitzel gebraten, weil mir nach Krautnudeln nicht der Sinn stand.
 
Am Nachmittag kam Katl. Sie hatte sich den Nachmittag frei gehalten, um mir Gesellschaft zu leisten. Wie lieb.
Und dann kam Anke, die ich zu Mittag nicht gesehen hatte und drückte mir eine Tüte in die Hand.
Ich hab dir was gemacht. Das wollte ich dir zu Ostern schenken, aber ich habs nicht ausgehalten.
Seht selbst.

Berlin
Foto 058/365

Also, so schief habe ich das in Wahrheit nicht aufgehängt. Jedenfalls hat Ankes Geschenk den Frühling ins Lädchen gebracht.
Nach der Arbeit war ich noch mit Mutti einkaufen und danach noch in der Metro, die zum Glück bis 22 Uhr geöffnet hat. Was ich ursprünglich wollte, bekam ich dort zwar nicht, aber Geld ausgegeben abe ich trotzdem. Hach.

Abgelegt in Allgemein |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.