Ich möchte mal wissen…

…warum ich abends immer sooo müde bin.
Morgens bin ich immer voller Tatendrang, nehme mir dies und jenes vor und bin sicher, dass ich das auch problemlos schaffe. Natürlich kann ich damit dann aber nicht gleich beginnen, denn erst einmal verlasse ich 6:45 Uhr das Haus in Richtung Schule. Ich weiß, dass ist nicht sonderlich früh, aber der Unterricht beginnt ja erst um acht und das schaffe ich dann so bequem, dass ich mir vorher fix noch einen Milchkaffee genehmigen kann. Wenn ich 15 Uhr Schluss habe, mache ich mich auf den Weg ins Lädchen, wo ich zwischen 16:00 und 16:15 Uhr eintreffe. Wenn dort dann Feierabend ist, fahre ich schnell noch einkaufen [oder auch nicht] und dann ganz eilig nach Hause, weil ich dann meist so großen Hunger habe, dass ich mir erst mal ein leckeres Süppchen oder einen Salat machen muss. Meist hocke ich dann 19 Uhr am Küchentisch, mit Kerzchen und meinem Abendessen und … falle vor Müdigkeit fast vom Stuhl, obwohl ich doch den ganzen Tag eigentlich nichts gemacht habe.
Ähm naja, ich hab schon gearbeitet, ja. Aber das sind doch alles Aufgaben, die ich sehr gern erfülle. Zur Zeit unterrichte ich Excel. Das Programm mag ich gern, der Unterricht macht Spaß. Und im Lädchen hab ich ja ohnehin das Hobby zum Beruf gemacht. Wovon also bin ich so müde?
Und was noch interessanter ist: Was kann ich dagegen tun? Kaffee ist definitiv nicht die Lösung.
*grübelgrübelgrübel*

Abgelegt in Allgemein |

Ein Gedanke zu “Ich möchte mal wissen…

  1. Hallo Mira,

    ich hab’ am Anfang diesen Jahres mal fuer ein paar Monate komplett auf Koffein verzichtet, also kein Kaffee, kein Gruen- oder Schwarztee, keine Cola etc. und hab’ festgestellt, dass ich dadurch besser geschlafen habe und deshalb wahrscheinlich auch etwas ausgeruhter war. Wie das aber so mit den Suechten ist, ist die Rueckfallgefahr gross und nun sitze ich hier wieder mit meinem Morgenkaffee und kommentiere in Deinem Blog 😉 Aber vielleicht starte ich bald einen neuen Versuch. In ein paar Tagen ziehe ich um, wohne naeher an meinem Buero (kann dann zumindest fuer ein paar Monate zu Fuss auf Arbeit laufen) und ich hoffe, dass ich dann etwas mehr Ruhe habe, um wieder mehr auf mich zu achten.

    Liebe Gruesse,
    Anne

    PS: Wenn Du anfaellig fuer Migraene bist und trotzdem den Koffeinverzicht testen moechtest, solltest Du es vielleicht etwas langsamer angehen als ich und es erstmal mit Gruentee probieren. Ich hatte alles Koffein sofort komplett weggelassen und hatte fuer 3 Tage am Stueck Kopfschmerzen. Das naechste Mal probiere ich es sanfter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.