Ich beginne…

…das Wochenende zu genießen. Seit 5.15 Uhr bin ich auf. Nicht, dass ich nicht mehr müde wäre. Auch nicht, dass ich nicht noch mal eingeschlafen wäre, nachdem ich das dritte Mal in dieser Nacht raus musste. Nein, ich wollte einfach herumtrödeln, herumträumern. Und das war sehr schön. In der Küche, im Flur und hier im Wohnzimmer habe ich Kerzen angezündet, mir eine Kanne Tee gekocht und nun knuddel ich mich mit dem Strickzeug auf die Couch.

Abgelegt in Allgemein |

2 Gedanken zu “Ich beginne…

  1. Oh schön. Genau so soll mein Lädchen auch werden. Im Moment geht das noch nicht so, wie ich mir das vorstelle. Das Blumenlädchen, das mit meinem zusammen hängt, hat nur bis 17 Uhr geöffnet, und wenn ich länger bleiben und mit meinen Kunden sitzen und stricken will, ist das mit einigen Schwierigkeiten verbunden [Beleuchtung, Heizung, Toilette].
    Dieses Jahr kann ich daran nichts mehr ändern, weil ich nur noch kommende Woche vollständig im Laden sein kann. Danach bin ich bis Mitte Dezember im Unterricht und danach beginnt der Weihnachtsmarkt.
    In der Unterrichtszeit kann ich immer erst am Nachmittag im Laden sein, in der Weihnachtsmarktzeit nur vormittags.
    Zwischen den Jahren wird dann einiges umgestaltet und ab Januar gibt es dann auch bei mir geregelte Öffnungszeiten und vor allem auch Zeiten, in denen Strickfreudige auch mal einen ganzen Abend im Lädchen verbringen und zum Beispiel das Stricken einer Sockenferse erlernen können.
    Darauf freue ich mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.