Ein Tag…

…im Lädchen und wieder reichlich Telefonate. Gut, dass ich ne Flat hab. Auf dem Markt hab ich mir ein paar Sommerschuh gekauft und über den Tag verteilt zwei oder drei[???] Minisöckchen nebenbei gestrickt. Dann fix einkaufen, das Gemüse war alle. Eine Weile war ich zu Hause. Die Zeit reichte für eine Mail, die mir wichtig war und eine halbe Stunde vor mich hin träumern.
Abends dann ging’s wieder ins esprit zum Musikerstammtisch. So richtig hab ich da ja nichts verloren, bin schließlich kein Musiker. Die vereinseigenen Musikanten ließen sich mehr als bitten und spielten dann doch nicht. Immerhin ließ J. seine Gitarre da, als er heim musste. Kaum waren die beiden "Spaßbremsen" weg, legte Reinhard los, und es wurde doch noch ein ganz lustiger Abend.
Zum Ausklang brachte ich Chris noch nach N. und während ich auf ihn wartete, entstand 138/365

365/2011
Abgelegt in Allgemein |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.