119/365

365/2011

An dieser Stelle…
…sollte wieder ein Tableau stehen. Da die Erstellung dieser hübschen Zusammenschnitte aber etwas Zeit erfordert, packe ich hier erst mal einen "Platzhalter" hin.
Als ich gestern Nachmittag loszog, um meine Medikamente zu holen, war das Licht so wundervoll, dass ich am liebsten nichts anderes mehr getan hätte, als zu fotografieren. Nur was? Die unmittelbare Umgebung gibt nicht so viele tolle Fotomotive her. Wobei mir jetzt gerade, während ich dies schreibe, die Idee zu einem Projekt in den Kopf schießt. Die muss ich mal heute über den Tag ein wenig reifen lassen und mir dazu vielleicht bei Blechi Rat holen. Jedenfalls war das Licht dann schon nicht mehr so schön, als ich aus der Apotheke kam. Trotzdem wollte ich nun unbedingt fotografieren und hab da eben einfach drauf los probiert. Weil ich nun einmal unterwegs war, fuhr ich noch zur Garage, um das Brimborium zu laden. Gerade, als ich ausstieg, begann es zu schütten, was nur aus den Wolken fallen wollte. Also hieß es abwarten, denn das konnte nur eine kurze Husche sein. Die mir dann aber doch zu lange dauerte. Also beschloss ich, nun doch zuerst einkaufen zu fahren. Kaum hatte ich den Motor gestartet, hörte der Regen so plötzlich auf, wie er begonnen hatte. Nun also doch Auto beladen, dann eingekauft, dann… weiß nicht mehr genau… ach doch, die Wäsche versorgt und früh zu Bett.
Geschlafen habe ich miserabel, aber los muss ich jetzt trotzdem.
Einen schönen Samstag euch allen.

Abgelegt in Allgemein |

Ein Gedanke zu “119/365

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.