Ich brauche…

…nen Kaffee.
Das wird eine lange Nacht. Aber auch eine, die richtig Spaß macht. Ich schreibe ein komplett neues Mailformular. Nicht, dass das etwas Besonderes wäre, nein. Aber ich will einzelne Schritte dokumentieren und demonstrieren, und das kann ich nun mal am besten, wenn ich es neu schreibe. Freilich könnte ich das morgen auch mit der Gruppe gemeinsam machen. Aber mit allen Abfragen und Variablen und Zusätzen wird es ein klein wenig unübersichtlich. Da fürchte ich, dass ich wieder irgend eine Kleinigkeit vergesse, wenn ich das morgen versuchen würde, aus dem Handgelenk zu schütteln. Und wenn es dann nicht funktioniert, nur weil ich was verschusselt habe, ist mir das sooo peinlich. Das versuche ich doch lieber zu vermeiden.

Ahhh… der Kaffee tut gut.

Abgelegt in Allgemein |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.