Fotografischer Dialog…

…mit Blechi. Ihr Besuch in Entenhausen erinnerte mich an ein paar Fotos, die auf noch meiner Festplatte schlummerten.
Entenballett
Zu diesem Foto meinte Chris, es sehe aus, als tanzten die Enten.

Und hier finde ich, dass das Foto eine gewisse Dynamik ausstrahlt. Man sieht förmlich, wohin sich die Enten bewegen werden und hört beinahe ihr Geschnatter.
Diese beiden Fotos habe übrigens nicht ich aufgenommen. Wenn wir unterwegs sind und ich die Kamera dabei habe, fragt mich Janice immer wieder, ob sie auch mal fotografieren darf. Meist darf sie. Und dann entstehen eben solche Schnappschüsse.

Abgelegt in Allgemein |

7 Gedanken zu “Fotografischer Dialog…

  1. Hallo Mira die kleinen gelben Blumen sind Winter
    linge. Sie gehören zu den Hahnenfußgewächsen.
    Wenn du mehr wissen möchtest Google fragen.
    Sind auch Bilder dabei.

    Katl

  2. Oh ja, das Freistellen hätte freilich ewig gedauert. In Zukunft habe ich auch vor, so etwas selbst zu machen, wenn ich passende Fotos dafür habe. Aber für dieses Mal hat meine Kraft noch nicht einmal gereicht, auf dem Mac nach Frühlingsbildern zu suchen. Bin noch immer äußerst selten am Rechner, weil ich mich noch so angeschlagen fühle und für nichts wirklich Kraft habe.

  3. Achso. Ich dachte wegen der Collage im Header. An sowas würde ich Stunden sitzen und wenn immer jemand am Arm rumzüppelt oder auf dem Schoß rumhoppelt ist das Freistellen noch schwieriger.

  4. Tja, nur irgendwie wollen die Winterbilder nicht so recht zum Frühlingsblog passen.
    Vorhin hab ich im Vorgarten gegenüber Schneeglöckchen, Krokusse und so kleine gelbe Blumen entdeckt, deren Namen ich nicht weiß. Ich hatte auch die Kamera dabei. Nur leider ist der Vorgarten durch einen übermannshohen Maschendrahtzaun abgeschirmt, durch den man zwar schauen aber nicht gut fotografieren kann.
    Mal sehen, ob mir morgen etwas frühlingshaftes vor die Linse hüpft.

  5. Ich mag Enten sehr und kann sie auch immer und immer wieder fotografieren. Dein Blog sieht toll aus, da ist der Frühling schon eingekehrt – schööön!
    Lieben Gruß
    Elke

  6. Na herrlich, da hab ich wohl dem Stürmchen eine Freude gemacht mit Janice’ Entenfotos. Das freut mich.
    Das Frühlingslayout hat, ehrlich gesagt, überhaupt keine Mühe gemacht. Die schönen Blumenbilder gibt es nämlich bei http://grannyart.blogspot.com/
    Der Rest ist CSS.
    Im Übrigen gefällt mir dein Layout auch sehr gut. Er erinnert mich an die Valentin-CupCakes. 😉

  7. Stürmchen zeigt auf den Bildschirm und sagt in einem fort “Quak, Quak”. 😀

    Mit Deinem Frühlingslayout hast Du Dir wirklich viel Arbeit gemacht. Toll! Dagegen sieht mein Schnellschuß alt aus. *lol*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.