Winterbilder im Februar…

…aufgenommen für Janas Fotoprojekt zwölf2010.
Die meisten Aufnahmen stammen vom letzten Sonntag, als Katl und ich nach dem Brunch noch mal los zogen, um die Fotos "in den Kasten" zu bekommen.
Als erstes hier wieder die Pflaumenallee.

Und dann gibt es für Interessierte noch den Dorfteich von Gordemitz:

Für F_A die Kopfweide, die ihr so gefiel:

Und für Christine den einzelnen Baum, weil sie dieses Motiv im Januar besonders mochte:

Und zu guter Letzt noch der Blick aus dem Wohnzimmerfenster.

Und nun sollte ich dringend mal das Layout für die Einzelseiten ändern, damit ich die Galerie besser darstellen kann.

Abgelegt in Allgemein |

3 Gedanken zu “Winterbilder im Februar…

  1. Hach, Christinchen, das wird dann für dieses Jahr DEIN Baum. *hihi*
    Ich hab keine Ahnung, was das überhaupt für ein Baum ist. Aber das wird er uns ja im Frühling dann offenbaren. Wenn wir Glück haben, ist es ein Ahorn. Das wäre schön, denn dann bekämen wir im Herbst schöne bunte Bilder.
    Du hast recht, die Allee ist düster. Aber ich hab die Hoffnung, dass sich das im Frühjahr verliert. Vielleicht bauen sie Raps an auf den Feldern. Das gäbe dann schöne Farbtupfer. Mal sehen.

  2. Dorfteich Gordemitz, wie oft fahr ich da vorbei. Früher noch öfter, sollte mehr zu meiner schwägerin fahren.

    Danke für den einzelnen Baum ich denke das werden schöne Bilder, die Allee wirkt so düster.

  3. Deine Fotos gefallen mit sehr gut Mira, auch toll das du genau die Stelle wiedergefunden hast an der du das erste Foto von Zwölf gemacht hast. Und auch noch viel Schnee, in diesem Jahr scheint es März-April zu werden, bevor wir mal ein Foto ohne Schnee an die Öffentlich bringen können.
    Ich bin seit 2 Tagen auf der Suche nach der genauen Position auf der Allee und heute wurde ich schon komisch angeschaut weil ich jeden halben Meter im Schneeschauer ein Foto machte*lacht*

    Liebe Grüße
    Pia-Marie
    Die Kopfweide mag ich auch besonders gern. Ein interessanter Baum der sich für Märchen und Sagen ganz wunderbar anbietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.