Nachträge…

…zu
7button …von Annelie

täglich… auf’s Neue gruselt es mich vor den vielen Treppen bis zu meiner Wohnung. Wenn ich doch nur bald ein kleines Haus oder ein Gehöft fände, das ich bewohnen kann.

Tee… mag ich in allen Lebenslagen.

Tulpen… möchte ich in diesem Herbst ganz viele in meinen Garten setzen, damit ich mich im Frühjahr an einem Meer von Blüten freuen kann.

Tagescreme… sollte ich in meinem Alter längst täglich benutzen. Mach ich aber nicht, oder zumindest nur selten.

telefonieren… konnte ich früher stundenlang. Heute nervt es mich meist, das Telefon ewig ans Ohr zu klemmen.

Taschen… müssen groß und geräumig sein, am besten mit vielen kleinen Innentaschen, damit ich all meinen Kram in der großen Tasche auch wiederfinde.

Träume… habe ich viele und immer neue. Die alten Träume werden manchmal zu Wünschen und sogar zu Zielen. Aber ich habe auch Träume, die sich gar nicht erfüllen können, weil sie eher ins Reich der Fantasy-Erzählungen gehören.

Das waren die inside7 von letzter Woche. Und hier noch die von gestern:

unverhofft… könnte gern mal wieder etwas richtig Schönes geschehen. Ich finde, ich bin mal dran mit Glück-haben.

unleidlich… bin ich derzeit öfter mal, weil ich dauerhaft übermüdet bin, nachts trotzdem nicht schlafen kann und mir immer und immer wieder Dinge widerfahren, die einzeln nicht schlimm wären, aber wenn sie aufeinander treffen, meine Stimmung in den Keller schicken.

usselig… kannte ich bisher nicht, aber so, wie Annelie es beschreibt, würde das bei mir wahrscheinlich "knautschig" heißen.

unerfüllt… bleiben leider manche Träume oder Wünsche, auch wenn man noch so viel für ihre Erfüllung tun oder in Kauf nehmen würde.

ungesagt… bleibt Vieles, auch wenn mir dadurch Unrecht geschieht, weil ich manchmal einfach keine Kraft mehr habe, um mein Recht zu kämpfen.

ungeschickt… stelle ich mich zumindest beim Stricken und Häkeln zum Glück nicht an.

unverblümt…, um nicht zu sagen unverschämt begegnet mir seit fast einem Jahr ein Nachbar im Werk. Mittlerweile droht er mir mit Anwälten und beschimpft mich aufs Übelste. Dabei ist ER es, der widerrechtlich Räume mit Beschlag belegt, ohne Miete zu zahlen und ähnliches. Na, der soll mich kennenlernen. Jetzt kämpfe ich dann doch!

Abgelegt in Allgemein |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.