Pfingsten 2016

Der Wochenfeierabend am Freitag {13. Mai} fiel ein wenig chaotisch aus. Ich hätte auf dem Heimweg gern schnell noch etwas erledigt, ließ es aber sein, weil ich annahm, dass Mutti fest mit mir als "Einkaufsfahrer" rechnete. Gesagt hatte sie zwar nichts, aber nachdem sie schon mehrmals freitags oder spätestens Samstag vormittags die leicht vorwurfsvolle Frage "Wir gehen wohl gar nicht einkaufen?" geäußert hatte, wagte ich mir nun nicht, wegzubleiben *lach* Wenn die kleine alte Dame eben freitags nach Feierabend einkaufen muss, dann muss das eben sein. Nur: Als ich am Freitag da ankam, war sie gar nicht zu Hause.
Nach vergeblichen Versuchen, sie doch noch zu erreichen, fuhr ich dann erst mal allein einkaufen. Kaum war ich aus dem MArkt wieder heraus, kam auch die Nachricht, wie traurig sie war, mich verpasst zu haben. Also bin ich wieder hin gefahren und mit ihr dann noch einmal einkaufen.
Da ließ der Wochenfeierabend eben noch ein wenig auf sich warten.

Richtig gut lief es am Samstag mit der Streuererklärung. Bis Mittag hatten wir das Wichtigste erledigt und die Erklärungen bnereits ans Finanzamt übermittelt. Gute Vorbereitung zahlt sich eben aus.
Janice war an diesem Tag ganz begeistert von meinen neuen Kühlschrankmagneten im Mexiko-Stil und musste sie geleich einmal umsortieren.
160528_013026

Abgelegt in Allgemein |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.