Reklamation…

…im Wollkombinat.
"Aber ich habe doch keinen Kassenzettel."
"Das macht nichts, dieses Garn führen hier in der Gegend nur wir."

Garn

{Foto 298/366}
{24. Oktober}
 
Irgendwo in diesem schönen Schalgarn steckt ein fetter Knoten. Gesehen habe ich ihn noch nicht, werde ihn aber finden, wenn ich das Garn selbst verarbeite. Reklamationen meinerseits beim Großhändler sind nämlich leider nicht möglich. Sind sie übrigens bei Wolle nie oder nur sehr selten bei nur ganz wenigen Großhändlern oder Herstellern. Der kleine Einzelhändler bleibt in der Regel darauf sitzen. Zum Glück bin ich ja nicht nur Händlerin. So kann ich auch aus Garnen mit Knoten oder Farbfehlern noch was Schönes zaubern.

Abgelegt in Allgemein |

Ein Gedanke zu “Reklamation…

  1. Hallo und guten Tag,
    durch Zufall bin ich gerade über Ihre Seite gestolpert – ich habe die neue Ferse (Tomate) gesucht.
    Das Loopy Pompom hat auch bei mir schon so manchen Knoten gehabt. Ich versuche es gar nicht erst mit Reklamationen sondern stricke einfach den Knoten direkt in den Schal ein. Wichtig ist nur, dass der Knoten in der Mitte sitzt. Da in der nächsten Runde der breite Faden über dem Knoten läuft verschwindet dieser komplett und fällt auch beim Tragen überhaupt nicht auf.
    Es gibt in der heutigen Zeit keinen Hersteller, auch nicht die namentlich großen Hersteller, die Wolle ohne Knoten liefern können. Immer öfter sind Knoten bei Coats oder Lana Grossa Garnen vorhanden und diese muss man dann einfach mit einarbeiten und am Schluss der Arbeit auftrennen und fein säuberlich vernähen.
    Das es bei den heutigen Wollpreisen ärgerlich ist und man etwas anderes erwartet habe ich bei diesem Kommentar einfach mal außen vor gelassen.
    Einen schönen Sonntag wünscht Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.