So!

Die Bilder sind gespeichert und werden {ich weiß nicht, wann} hier dazwischen sortiert.
Manchmal, wenn ich mich auf dem Weg von der Schule zum Lädchen an einer roten Ampel anstelle oder bei ähnlichen Gelegenheiten, geht mir durch den Kopf, was ich hier schreiben möchte. Wie ihr seht, komme ich meist nicht dazu. Auch jetzt ist die Zeit für diesen Eintrag gestohlen. Gestohlen bei mir selbst. Seit 45 Minuten müsste ich im Garten sein. Nein, das war kein Termin, den mir jemand aufgedrängt hätte. Es ist einer, den ich selbst bestimmt hatte. Aber ich schaffe es einfach nicht, und weil ich sowieso zu spät dran bin, ist es nun fast egal, ob ich noch später komme. Mein Plan, mit Chris und den Kindern gleich von früh an draußen zu sein, hat ohnehin nicht funktioniert. Das steht aber wieder auf einem andern Blatt.
Ich weiß, ich sollte nicht so kleinkarriert und empfindlich sein. Es gibt hier Leser, die mir das gelegtentlich, wenn auch netter formuliert, rüber bringen. Ich weiß auch, dass ich nicht die Einzige bin, die arbeitet. Das tun so viele andere ja auch und jammern nicht und schaffen alles; ihren Haushalt, ihren Garten, Kinder, Partner, Bücher lesen, Handarbeiten und und und.
Aber ich bin nun mal empfindlich, wenn ich mir, damit alles gelingt und alle es schön haben, nur 5 oder 6 Stunden Schlaf gönne {was schon viel ist} und dann von jemandem angeknurrt werde, der nach 14 Stunden Schlaf immer noch morgenmuffelig ist.
Ach menno!
Naja, ich glaube, ich schreibe jetzt nicht mehr, was wir heute alles vor haben, sondern flitze lieber mal los, damit ich es nicht am Ende noch vermassle.
Ich werde fotografieren und irgendwann berichten.
 
Habt ein tolles Wochenende und genießt den wundervollen Herbst.

Abgelegt in Allgemein |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.