Sonntags ausschlafen…

…ist so eine Idee, die ich immer mal wieder habe. Es funktioniert nie.
Aufgestanden bin ich heute 6.19 Uhr. Dafür hängt mittlerweile die Wäsche auf der Leine, der Abwasch ist erledigt. Dazu hatte ich gestern Abend dann keine Lust mehr. Nachdem ich Katl bei der Arbeit abgesetzt und die Einkäufe in den vierten Stock gebuckelt hatte, war ich einfach nur noch breit. Vom zeitigen Aufstehen war ich müde, vom Umgraben schmerzte der Rücken und ein bissel zu viel Sonne hatte ich wohl auch abbekommen. So zauberte ich nur noch einen feinen Gurkensalat, wobei ich mich in den kleinen Finger raspelte. Aua.
Dann packte ich mir schöne rote Haarfarbe auf den Kopf. Nicht so schön, wie bei meiner Perücke und bei Uta, aber auch schön. Ich erledigte ein paar Telefonate und legte mich in die Wanne, um meinen Rücken zu entspannen. Schon vor Mitternacht ging ich zu Bett, weil ich einfach geschafft war vom Tage. Sozusagen rechtschaffend müde.

Abgelegt in Allgemein |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.